Spielfilm

Künstler im Iran: Das offene Versteckspiel

Wie leben Künstler im Iran, wie schreiben, filmen, malen, feiern sie? Eine einwöchige Rallye durch die Ateliers, Büros, Wohnungen und Partys der Teheraner Kulturszene

Matthias Schoenaerts: Der maskuline Typ der Stunde

Matthias Schoenaerts gehört derzeit zu den gefragtesten Schauspielern. Klar, er sieht gut aus. Überraschender ist sein Mut, in diesem Geschäft feinfühlig zu bleiben.

© Filmfestspiele Venedig

Filmfestspiele Venedig: Total traurig normal

Heller wird's nicht in diesen Zeiten. Die Filmfestspiele in Venedig ehren die dunkle Fiktion: Verkümmerte Liebe, Automatenmenschen und ein türkischer Albtraum gewinnen.

© ZDF / Lorey Sebastian

"Good Kill": Die Joystick-Soldaten

Er spürt nichts mehr: Das ZDF zeigt den Kriegsfilm "Good Kill", in dem "Lord of War"-Regisseur Andrew Niccol die Geschichte eines hadernden Drohnen-Piloten erzählt.

Filmfest München: Zwei Männer im Gebirge

Das zweitgrößte deutsche Filmfest eröffnet mit der subtil poetischen Camus-Adaption "Den Menschen so fern". In der Hauptrolle: ein großartiger Viggo Mortensen.

© Festival de Cannes

Filmfestspiele Cannes: Zwei großartige alte Männer

Der italienische Regisseur Paolo Sorrentino hat nach "La Grande Bellezza" wieder einen Film über einen alten Mann gedreht: "Youth" mit einem gänzenden Michael Caine.

© Festival de Cannes

Filmfestspiele Cannes: Löhne der Angst

Es herrscht Krieg. Das zeigen die Filme "Lauter als Bomben" und "Das Gesetz des Marktes" in Cannes. Einmal im Nahen Osten und einmal auf dem französischen Arbeitsmarkt.

© Filmfestspiele Cannes

Filmfestspiele Cannes: Im Straflager für Singles

Allzu oft wird die Liebe romantisch verklärt. Die tiefschwarze, bitterböse Filmkomödie "The Lobster" macht es in Cannes anders. Das könnte der Festivaljury gut gefallen.

© Festival de Cannes

Cannes: Das Kirschblütenglück einer Familie

Kore-eda Hirokazu beherrscht die Kunst, von Tragischem in lichten Bildern zu erzählen. Auch sein Wettbewerbsbeitrag "Our Little Sister" feiert das Glück des Augenblicks.

© Filmfestspiele Cannes

Filmfestspiele Cannes: Jedes Blitzlicht ist verdient

Die Filmfestspiele Cannes eröffnen mit einem Sozialdrama: In "La Tête Haute" spielt Catherine Deneuve eine Jugendrichterin, die sich unermüdlich um einen Jungen kümmert.

Serie: Deutschlandkarte

Deutschlandkarte: Dauerläufer im Kino

Was haben Bochum, Berlin, Essen und München gemein? In jeder dieser Städte läuft ein Film seit über zehn Jahren jede Woche im selben Kino. Echte Kultfilme.