: Sprache

© Hans Klaus Techt/AFP/Getty Images

Elisabeth Wehling: "Was ist unsere Geschichte?"

Wahl verloren, Wahlkampf gewonnen. Sprachforscherin Elisabeth Wehling erklärt, warum die FPÖ trotz der Niederlage von Norbert Hofer gestärkt in die nächsten Jahre geht.

© Jack Taylor/Getty Images

"Postfaktisch": Post-was? Fakt you!

Das Modewort "postfaktisch" ist verharmlosend und gefährlich, denn es erklärt die Falschaussage zum Stilmittel. Nennen wir das Kind doch beim Namen.

© Peter Rigaud
Serie: Donnerstalk

Sprache: Das Christkindin

Unser Kolumnist über Elterinnen und weitere sprachliche Neuerungen

© Laura Edelbacher
Serie: Deutschlandkarte

Deutschlandkarte: Klöße oder Knödel?

Die Kloß-Knödel-Grenze verläuft entlang des Maines. Aber auch nördlich des Flusses setzt sich langsam das lieblicher klingende "Knödel" durch. Rette den Kloß, wer kann.

Serie: Dausend

Sprache: Wenn der Muskel denkt

Verbale Leerformeln: "Wir müssen besser werden" ist das neue "Wir müssen unsere Hausaufgaben machen".

© Peter Rigaud
Serie: Donnerstalk

Sprache: Friedensforschung

Unser Kolumnist über die Englischkenntnisse von Makaken

© Kevin Winter/Getty Images for Coachella
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Über das Modewort "Mom"

Die neuseeländische Sängerin Lorde würde gerne von Kim Kardashian adoptiert werden. So erklärte sie jedenfalls den Kommentar "Mom" unter einem ihrer Fotos. Logisch, oder?

Serie: Dausend

Sprache: Postfaktische Süßmos

Alles cheedo, oder was? Wenn sich im Zeitalter der Disruption alles um die Vollpfostenantenne dreht – und was Chirurgen mit Halbglatze dazu sagen.

© Hendrik Schmidt/dpa

Pisa-Studie: Fürsorgliche Belagerung

Die Zahl der Einwandererkinder steigt. Sie sind unsere künftigen Kollegen und Mitbürger. Damit sie den Anschluss in der Schule finden, braucht es bessere Förderung.

© Jeon Heon-Kyun/EPA/dpa

Spracherwerb: Also sprach das Äffchen

Lange galt: Affen reden nicht, weil ihr Kehlkopf sie hindert. Wiener Forscher widerlegen nun diese Theorie. Können Affen also sprechen lernen? Und wie würde das klingen?

© DAMIEN MEYER/AFP/Getty Images

Floskel: Kleiner Mann, wer bist Du?

Er soll die Wahlen in den USA entschieden haben, auch für den Aufstieg des Rechtspopulismus soll er verantwortlich sein. Zeit, dem kleinen Mann einen Brief zu schreiben.

© Dan Reynolds

Schimpfworte: Wir Kartoffeln

Früher hießen die Deutschen "Krauts", jetzt macht die Kartoffel als Schimpfwort Karriere. Fehlt nur noch die Bratwurst und wir hätten ein leckeres Mittagessen.

Serie: Dausend

Sprache: Geistige Westsahara

Von Niger nach Nischäähr: Wie die Bundeskanzlerin nach Westafrika reiste und damit einen ganzen Kontinent veränderte – zumindest phonetisch.

© Sylvain Lefevre/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Über Ausfälligkeiten

In Frankreich ist gerade ein Buch erschienen, das sich die Äußerungen von François Hollande vorknöpft. Aber neben Donald Trump und Asma al-Assad wirkt der fast harmlos.

© Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Lutherbibel: Zurück in die Zukunft

Die neue Lutherbibel zum Reformationsjubiläum orientiert sich wieder enger an der Sprache des Originals.