: Stadt

© Guillaume Soularue/Onlyworld

Miami: Eine Stadt wird erwachsen

Floridas Metropole steht für Sonne, Strand und Protz. Und jetzt auch noch für Kultur? Das wollen wir doch mal sehen.

© Reinhard Krause

Ruhrgebiet: Melancholie im Revier

Ein Bildband mit Schwarzweißaufnahmen des Fotografen Reinhard Krause zeigt den Alltag im Ruhrgebiet der 1980er Jahre. Heute wirken die Bilder wie aus einer anderen Welt.

© Torsten Schumann

Berlin: Verliebt in eine gescheiterte Stadt

Ruppig, struppig und immer zu spät: Viele Berliner haben den Eindruck, die Stadt verachte sie. Dennoch lieben viele es hier – so wie unsere Autoren. Warum eigentlich?

© Monja Gentschow für DIE ZEIT
Serie: Gestrandet in

Nürtingen: Bisch au da?

Sie wollten nie nach Nürtingen? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Italiener in kurzen Hosen.

© Alexander Krex/Zeit Online

Los Angeles: Shiny, happy City

Keine Stadt glitzert so zwanghaft wie Los Angeles. Hier wird die Asche großer Schriftsteller versteigert und Obdachlose sind YouTube-Stars.

© Roy Jankowski/Westend61/picture-alliance/dpa

Bunker St. Pauli: Wo das Misstrauen wächst

Der Bunker auf St. Pauli soll aufgestockt und bepflanzt werden – ein spektakuläres Projekt. Doch die Planer sind sich nicht grün.

© Doris Dörrie für DIE ZEIT
Serie: Aus meinem Handgepäck

Mitbringsel: Die zerrupfte Katze

Unsere Autorin sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Aus Istanbul hat sie eine Plüschkatze mitgebracht. Als Erinnerung daran, durchzuhalten.

© Christian Charisius/dpa

Stadtentwicklung: Größe? Wahn!

Hamburg wächst und wächst. Bezahlbare Wohnungen sind das wichtigste Thema der Stadt, aber die Debatte ist geprägt von Ahnungslosigkeit und Unernst.

© David Ryder/Getty Images

Amazon: Alexa, wo sollen wir bauen?

Der Onlinehändler plant den Bau eines zweiten Hauptsitzes in den USA. Mehr als 100 Städte hoffen auf Milliardeninvestitionen und neue Jobs. Zahlt sich die Rechnung aus?

© Alastair King/Getty Images

Madagaskar: Inselherz

Wer Madagaskar besucht, landet in Antananarivo. Die Meisten wollen schnell weg, zu den Affenbrotbäumen und Lemuren. Unser Autor ist in der Stadt geblieben.