: Städtereisen

© Monja Gentschow für DIE ZEIT

Leverkusen: Gestrandet in Leverkusen

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Philipp Schwenke nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Die Kolonien.

© Yuga Kurita/Getty Images

Adelaide: Australiens große Unbekannte

Von Adelaide hat hierzulande kaum jemand ein Bild. Dabei zählt die südaustralische Stadt zu den lebenswertesten der Welt.

© Pia Bublies für DIE ZEIT
Serie: Gestrandet in

Wanne-Eickel: Die Olle mit dem Doppelnamen

Sie wollten nie nach Wanne-Eickel? Jetzt sind Sie nun mal da. Entdecken Sie mit unserer Autorin die Mitte des Ruhrgebiets und beeindruckende Oberlippenbehaarung.

© Ulf Boettcher / gettyimages
Serie: Gestrandet in

Uckermark: See, Natur, Stille

Sie wollten nie nach Prenzlau? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: das Uckermark-Gefühl.

Porto: Gewusel im großen Stil

Der Stadtteil Bombarda ist Portos Kreativlabor. Im Rosa et Al Townhouse kann man es bewohnen.

© Laszlo Balkanyi

Budapest: Alt und sexy

Im 8. Bezirk von Budapest regiert der Charme des Verfalls. Das gefällt den Studenten, sie bevölkern einstige Adelspaläste, die heute Hotels sind. Wie das Brody House

London: Ja, ich will!

Im Rathaus von Bethnal Green wurden Tausende Paare getraut. Jetzt ist der Prachtbau ein Hotel. Geheiratet wird immer noch – im ehemaligen Ratssaal.

© Hotel Le Pigalle Paris

Paris: Das Versprechen

Le Pigalle versteht sich als "hôtel de quartier", als Nachbarschaftshotel. Der Gast wird sanft gebettet – und soll zugleich an wilde Zeiten denken.

© Dimitris Kleanthis

Athen: Diese aufregende Manege Europa

Es gibt ein Leben inmitten der Krise. Im Athener Stadtteil Psirri kann man es genießen – als Gast des bunten City Circus Hostels.

© Mattias Hamrén & Jason Strong

Oslo: Frisch ans Werk

The Thief ist das einzige Hotel in Oslos neuem Stadtteil Tjuvholmen. Es nimmt Kunst fast so ernst wie das zeitgenössische Museum nebenan – und zeigt gern dessen Bilder.

© Teddy Iborra/Hotel Brummell

Barcelona: Die Dorfschönheit

Am Hang von Barcelonas Hausberg Montjuïc, im beschaulichen Poble Sec, liegt das Hotel Brummell. Es ist so interessant, man vergisst glatt, die Stadt zu besichtigen.

© Carsten Koall/Getty Images
Serie: Gestrandet in

Niedersachsen: Gestrandet in Wolfsburg

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Currywurst und Barockgarten.

© Frank Vinken/Zentrum für Internationale Lichtkunst
Serie: Unterschätzte Stadt

Unna: Himmel unter den Füßen

Unna ist auf den ersten Blick eine mäßig interessante Mittelstadt am Rand des Ruhrpotts. Dabei ist es der einzige Ort weltweit, der den Himmel einfangen konnte.

© Sean Gallup/Getty Images
Serie: Gestrandet in

Mecklenburg-Vorpommern: Wo der Kitsch wohnt

Schwerin ist Deutschlands vielleicht schönste Stadt. Das sagen nicht wenige Schweriner. Unser Autor nimmt Sie mit auf einen zweistündigen Rundgang. Sie entdecken: Kitsch.

© picture alliance/dpa/Armin Weigel
Serie: Gestrandet in

Ingolstadt: Semmeln und parkende Autos

Historische Altstadt? Eigentlich müsste es heißen: Historische Autostadt. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Die Autokratie.

© REUTERS/Wolfgang Rattay
Serie: Gestrandet in

Bonn: Der alte westdeutsche Glanz

Eigentlich wollten Sie nie nach Bonn reisen? Und plötzlich sind Sie doch da? Keine Sorge: Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: die BRD.