: Stahlindustrie

Tarifverhandlungen: Muskelspiele um Prozente

Der Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst macht auch Industriearbeitsplätze teurer. Metall- und Chemiegewerkschaft sind beflügelt, doch die Lage ist dort komplizierter.

Einkommensverteilung: Hebt endlich die Löhne an!

Gute Tarifpolitik ist wichtig, reicht aber nicht. Wir brauchen gesetzlich gesicherte Mindestlöhne, wo Tarifpolitik nicht machbar ist, schreibt R. Hickel im Gastbeitrag.

ThyssenKrupp: Auf der Suche nach Wachstum

ThyssenKrupp hat gespart, gestrichen und verkauft. Dienstag legt der Konzern die Bilanz vor. Eine Frage ist noch nicht beantwortet: Wie wichtig ist Stahl für die Zukunft?

Frauenquote: Vorerst keine Männerdämmerung

Eine gesetzliche Berichtspflicht zur Frauenquote in Unternehmen ist löblich, aber viel zu wenig. Mehr zu fordern, wäre eine Kampfansage. Ein Kommentar von Tina Groll

Krisenpolitik: "Umweltprämie? Das ist ein Witz"

Die Abwrackprämie tut der Umwelt Gutes, behaupten ihre Erfinder. In Wahrheit wird durch sie zusätzliches CO2 in die Luft geblasen, sagt Experte Dieter Teufel. Interview

Bundesregierung: Europas Bremse

Angela Merkel will auf dem EU-Gipfel kommende Woche Deutschlands Führungsrolle für Klima und Konjunktur demonstrieren. Das wird schwierig.