: Standesamt

© Stringer Russia/Reuters

Ehe für alle: Und wie reagieren die Kirchen?

Heute tritt die Ehe für alle in Kraft. Wie kam es dazu, was ändert sich genau? Sind Homosexuelle jetzt vollkommen gleichgestellt? Die wichtigsten Fragen und Antworten

© privat

Ehe: Ganz frei Ja sagen

Schwule, Lesben, Geschiedene und Freigeister: Immer mehr Menschen lassen sich von einem freien Hochzeitsredner trauen – und finden hier ganz individuelle Hochzeiten.

Serie: 10 nach 8

Standesamt: Namensfreiheit für alle!

Es gibt viele Gründe, den Familiennamen des Ehepartners anzunehmen. Ebenso viele, ihn abzulehnen. Alle Frauen auf der Welt sollten darüber selbst entscheiden.

© Lucy Nicholson/Reuters

Homo-Ehe: Adieu, Kulturkampf!

Im Streit über die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben kämpfen beide Seiten mit vollem Einsatz. Dabei ist die Sache längst entschieden.

© ZEIT-Grafik

Namen: Herr der Vornamen

Vor 20 Jahren begann Knud Bielefeld seine Statistiken über beliebte Namen. Inzwischen sind die Online-Listen beliebter als jene der Gesellschaft für deutsche Sprache.

© Andrej Isakovic/AFP/Getty Images

Kinderraub: Serbiens verschwundene Babys

Seit den 60er Jahren wurden in serbischen Kliniken Tausende Neugeborene für tot erklärt. In einigen Fällen bestätigte sich nun der grausige Verdacht: Sie wurden verkauft.

Eheförderung: Weg mit dem Splitting!

Ob hetero oder homo: Ehen steuerlich zu begünstigen, ist unsinnig und ungerecht. Auch ein Familiensplitting-Modell wäre der falsche Ansatz, findet Ludwig Greven.

Daniel Odija: Straße der Dichter und Säufer

Daniel Odijas Buch "Auf offener Straße" erzählt von der polnischen Provinz. In kleinen Episoden entfaltet sich ein Bild postkommunistischer Realität. Von Fokke Joel