: Stasi

© Andreas Kühlken/KNA für C&W/DIE ZEIT

Religion in der DDR: Wo bist du, Gott?

Matthias Storck wollte Pfarrer werden in der DDR. Dann verhaftete ihn die Stasi. Im Gefängnis verlor er beinahe seinen Glauben. Dank Wolf Biermann fand er ihn wieder.

Andrej Holm: Sünder unter uns

Der Berliner Baustaatssekretär Andrej Holm verlor erst sein Amt und dann die berufliche Existenz wegen einer verschwiegenen Stasi-Tätigkeit. Ist das richtig?

© Jörg Carstensen/dpa
Serie: 10 nach 8

Andrej Holm: Es bleiben nur Verlierer

Der Berliner Bau-Staatssekretär Andrej Holm tritt wegen seiner Stasi-Vergangenheit zurück. Die Debatte um Wohnungspolitik und das Erbe der DDR muss jetzt erst beginnen!

© Wolfgang Kumm/dpa

Rot-Rot-Grün: Chaos statt Aufbruch

Der Fall Holm bringt Rot-Rot-Grün in Berlin fast zum Bruch. Schuld sind Uneinsichtigkeit des stasibelasteten Staatssekretärs und unprofessioneller Umgang der Koalition.

© Rainer Jensen/dpa

Andrej Holm: Holms schiefe Vergleiche

Staatssekretär Andrej Holm verteidigt vor Berliner Bürgern seinen Umgang mit der eigenen Stasi-Vergangenheit. Sein Argument: die Glaubwürdigkeit von Vegetariern.

© Rainer Jensen/dpa

Andrej Holm : Von der Stasi geschult

Er machte sich mit den "Anforderungen an einen Tschekisten vertraut": Der umstrittene Berliner Staatssekretär Holm wusste, auf welche DDR-Karriere er sich einließ.