: Stasi

Andrej Holm: Sünder unter uns

Der Berliner Baustaatssekretär Andrej Holm verlor erst sein Amt und dann die berufliche Existenz wegen einer verschwiegenen Stasi-Tätigkeit. Ist das richtig?

© Jörg Carstensen/dpa
Serie: 10 nach 8

Andrej Holm: Es bleiben nur Verlierer

Der Berliner Bau-Staatssekretär Andrej Holm tritt wegen seiner Stasi-Vergangenheit zurück. Die Debatte um Wohnungspolitik und das Erbe der DDR muss jetzt erst beginnen!

© Wolfgang Kumm/dpa

Rot-Rot-Grün: Chaos statt Aufbruch

Der Fall Holm bringt Rot-Rot-Grün in Berlin fast zum Bruch. Schuld sind Uneinsichtigkeit des stasibelasteten Staatssekretärs und unprofessioneller Umgang der Koalition.

© Rainer Jensen/dpa

Andrej Holm: Holms schiefe Vergleiche

Staatssekretär Andrej Holm verteidigt vor Berliner Bürgern seinen Umgang mit der eigenen Stasi-Vergangenheit. Sein Argument: die Glaubwürdigkeit von Vegetariern.

© Rainer Jensen/dpa

Andrej Holm: Von der Stasi geschult

Er machte sich mit den "Anforderungen an einen Tschekisten vertraut": Der umstrittene Berliner Staatssekretär Holm wusste, auf welche DDR-Karriere er sich einließ.