: Stefan Niggemeier

Serie: Gesellschaftskritik

Serie Gesellschaftskritik: Über Eigenlob

Reinhold Beckmann ist ja soooo bescheiden und so ein überraschend guter Sänger. Wussten Sie noch nicht? Dann lesen Sie unsere Gesellschaftskritik.

Netzpolitik: Nach Acta ist vor Ceta

Acta ist erledigt. Doch das Ceta-Abkommen gleicht Acta in Teilen aufs Wort. Aktivisten lenken nun die Aufmerksamkeit darauf und auf andere heikle Pläne. Von P. Beuth

Flattr & Kachingle: Spenden für den guten Text

Freiwillige Bezahlsysteme sollen eine Erlösquelle für Online-Medien und Blogs werden. Allerdings haben sie nur eine Chance, wenn Verlage und soziale Netzwerke einsteigen.

Watchblogs: Wächter über dem Mainstream

Watchblogs sind ein gesellschaftliches Desinfektionsmittel. Denn Öffentlichkeit ist das beste Mittel gegen Lügen und Rassismus. Von Stefan Mesch

Bild-Blog: Kai Diekmann, der Bildblogger

Bild-Chef Diekmann bloggt. Bildblogger Stefan Niggemeier sieht darin nur einen neuen Versuch, Kritikern auszuweichen. Sie würden nicht mehr verleugnet, sondern umarmt.

Urheberrecht: Die Netzaktivisten schlagen zurück

Verleger wollen Journalismus allein vermarkten. 15 Netzautoren argumentieren mit einem "Internet-Manifest" dagegen. Gute Idee – doch mit fragwürdigen Thesen. Kommentar

re:publica 2009: Blogger und der Mainstream

Das digitale Zeitalter hat längst begonnen: Auf der Berliner "re:publica" diskutieren deutsche Blogger über Relevanz und Zukunft der deutschen Blogosphäre.