Südamerika

© RODRIGO BUENDIA/AFP/Getty Images

Ecuador: Die Katastrophe nach dem Beben

Kein Strom, kein Wasser, 30 Grad: Das heftige Erdbeben hat Ecuadors Küstenstadt Pedernales verwüstet. Helfer und Angehörige suchen nach Überlebenden.

© Eudes de Santana

Moderne Sklaverei: 500 Dollar

Zwei Bolivianer werden auf einem Straßenmarkt in der brasilianischen Metropole São Paulo zum Verkauf angeboten. Wie ist das möglich?

© Adriano Machado/Reuters

Brasilien: Rousseff will kämpfen

Das brasilianische Parlament will die Präsidentin aus dem Amt drängen. Doch die weigert sich, zurückzutreten. Sie sieht sich als Opfer einer "großen Ungerechtigkeit".

Sozialisten: Cuba libre?

In Südamerika wanken linke Regierungen. Daran sind sie selbst schuld – auch wenn sie viel erreicht haben.

© Christian Escobar Mora/ EPA/dpa

WHO: Notstand mit Nebenwirkungen

Die Weltgesundheitsorganisation reagiert hastig auf die Zika-Epidemie, der Druck nach Ebola ist groß. Übertrieben? Vielleicht. Aber egal, wenn die Maßnahmen greifen.

© Ueslei Marcelino/Reuters

Zika-Virus: Es gibt noch keinen Beweis

Das von Mücken übertragene Zika-Virus könnte Ungeborene schädigen. Schwangere sollten jetzt Reisen nach Lateinamerika meiden, rät die Epidemiologin Christina Frank.

Quecksilber: Unfassbar giftig

Quecksilber ist überall – im Essen, Zähnen, Lampen. Da will man wissen, wie gefährlich es ist. Doch je mehr man von dem Element weiß, desto weniger versteht man es.

© J. Bernardes/AFP/Getty Images

El Niño: Wetterchaos auf der Südhalbkugel

Waldbrände, Erdrutsche, Fluten und Dürren: Das Wetterphänomen El-Niño ist dieses Jahr besonders stark ausgeprägt. Heftige Unwetter in Afrika und Asien sind die Folge.

©Troy Catchings/The Press Register via AP

USA: Mindestens 14 Tote durch heftige Tornados

Das milde Wetter begünstigt schwere Stürme im Süden der USA. Schwere Regenfälle überfluteten Straßen und verursachten Schlammlawinen.

© Design: EDAA, Fotografie: Yoshihiro Koitani

Architektur: Die haben's gut!

Wer sich gerade in Deutschland befindet, dem werden die Bilder aus "Living under the Sun" gut tun. Die Häuser! Die Sonne! Die Pools! Man wird ja wohl noch träumen dürfen.

© Philipp Rusch / Friederike Achilles

Bolivien: So weiß das Auge reicht

Die Autoren Friederike Achilles und Philipp Rusch sind einmal um die Welt gereist. Bedrohlich wurde es vor allem im Salar de Uyuni: der größten Salzwüste der Erde.

© Pilar Olivares/Reuters

Peru: Die hängenden Betten von Urubamba

In Häusern schlafen – wie fad ist das denn? In Peru kann man in Glaskapseln übernachten, die in luftiger Höhe befestigt sind. Wir wünschen schöne Träume und zeigen Fotos.

"Narcos": Leise rieselt der Koks

Netflix erzählt mit "Narcos" die blutige Geschichte des Kokainhandels. Gehasster und zugleich vergötterter Held der Serie ist der legendäre Drogendealer Pablo Escobar.