: Syriza

© Louisa Gouliamaki/AFP/Getty Images

Griechenland: Tsipras im Dilemma

Die Gläubiger fordern von Griechenland zusätzliche Einsparungen. Akzeptiert Alexis Tsipras, könnte das seine Regierung zerstören. Am Ende hat er aber kaum eine Wahl.

Podemos: Spaniens neue Linksfront

Für die Neuwahl in Spanien haben sich die Linksalternativen von Podemos mit der etablierten Linkspartei zusammengeschlossen. Das Ziel ist klar: die Machtübernahme.

© Christian Hartmann/Reuters

Paris: Was von den linken Partys bleibt

Erst Occupy Wall Street, jetzt Nuit debout: Immer wieder entstehen linke Protestbewegungen, die viel Wirbel erzeugen. Dann verpuffen sie einfach. Oder doch nicht?

© David Hecker/Getty Images

Finanzkrise: Im Zweifel rechts

Ökonomen haben statistisch untersucht, wie sich die Menschen nach Finanzkrisen politisch entscheiden. Aus Angst vor dem Zusammenbruch profitieren meist rechte Kräfte.

© Aris Messinis/AFP/Getty Images

Griechenland: Die Überforderten

Alexis Tsipras erfüllt fast geräuschlos die Auflagen der Troika. Doch seine Mehrheit schwindet. Und die Flüchtlingskrise wird das Land erst 2016 so richtig treffen.

© Rafael Marchante/Reuters

Portugal: Ein Hauch von Syriza

Portugals neue Regierung aus Sozialisten und Kommunisten lockert die harte Sparpolitik. Ministerpräsident Costa beteuert aber, dass er kein neuer Varoufakis sei.

© Louisa Gouliamaki/AFP/Getty Images

Rentenreform: Greisenland Griechenland

Griechenlands Geldgeber verlangen von Premier Tsipras eine radikale Rentenreform, doch die löst das eigentliche Problem nicht: Die Nation altert schneller als andere.

Jeremy Corbyn: Marke Hoffnung

Auch in Großbritannien elektrisiert ein Linker die Menschen. Doch der ärgste Gegner bleibt die Realität.

© Louisa Gouliamaki/Getty Images

Griechenland-Wahl: Linksrechte Liebe in Athen

Alexis Tsipras lässt sich nach seinem Wahlsieg erneut mit den Rechtspopulisten ein. Für diese Koalition dürfte die Flüchtlingskrise zur größten Herausforderung werden.