© Screenshot Tatort

"Tatort": Wenn der Krimi zum Kult wird

  • Der erste Tatort "Taxi nach Leipzig" wurde am 29. November 1970 mit Walter Richter in der Hauptrolle als Kommissar Trimmel ausgestrahlt. Die 1000. Folge vom 13. November 2016 trägt denselben Namen. Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) ermittelten in der Folge gemeinsam.
  • Derzeit gibt es 22 Ermittler bzw. Ermittlerteams. Lena Odenthal ist seit 1989 in Ludwigshafen im Einsatz und damit die dienstälteste Kommissarin im "Tatort". Ältestes Ermittlerteam sind seit 1991 die Münchner Kommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec).
  • Am 1. Oktober startete der neue Tatort aus dem Schwarzwald. Hans-Jochen Wagner und Eva Löbau sind in den Rollen der Ermittler zu sehen.
  • Die Erstausstrahlung eines neuen Falls läuft in der Regel sonntags um 20:15 Uhr. Pro Jahr werden etwa 35 neue "Tatort"-Folgen produziert. Verantwortlich sind die eigenen Produktionsbetriebe der Rundfunkanstalten. Die Idee für die Reihe stammt von Gunther Witter.
© NDR/Alexander Fischerkoesen

Schauspieler: Wotan Wilke Möhring

Mehr Straßenbulle als Kommissar – so sieht man Wotan Wilke Möhring seit 2003 als "Tatort"-Kommissar Thorsten Falke.

© MDR/Wiedemann & Berg/Gordon Muehle
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Dresden: Das Büro als Kampfzone

Pegida, ein lebensmüder Rollstuhlfahrer und Mobbing im Büro: Dieser Dresdner "Tatort" will mit Gesellschaftskritik provozieren. Ist das mutig oder eher schlechte Comedy?

© NDR/Marion von der Mehden
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Hannover: Das doppelte Lottchen

Kommissarin Lindholm bekommt eine jüngere Eigenversion als Kollegin, dynamischer werden die Ermittlungen damit aber nicht. Klassisches "Tatort"-Tempo also mal wieder.