: Tea-Party-Bewegung

© Joshua Roberts/Reuters

USA: Verzerrte Demokratie

Die Partei an der Macht schneidet sich in den USA die Wahlkreise zum eigenen Vorteil zurecht. Wann diese Parteilichkeit zu weit geht, muss nun der Supreme Court klären.

© Linda Davidson/Getty Images

Alt-Right: Hippe Hasser

Unter Rechtsradikalen in den USA herrscht seit der Wahl Aufbruchsstimmung. Sie hoffen auf ein weißes Amerika unter Donald Trump.

© Matt Cardy/Getty Images

US-Wahl: Brexit plus plus plus?

Die Wähler Donald Trumps und die Befürworter des Brexit bauten auf die gleichen Argumente. Ihre Motive und Kampagnen hatten bis ins Details frappierende Ähnlichkeit.

© Nicole Sturz
Fünf vor acht

US-Wahlkampf: Trump fiel nicht vom Himmel

Die Tea Party und die Folgen: Donald Trump ist die logische Konsequenz des Rechtsrucks der Republikaner. Der Hass und die Wut werden nach der Wahl nicht verschwinden.

© Patrick T. Fallon for The Washington Post/Getty Images

Tea Party: Die Reue der Koch-Brüder

Mit Milliarden haben Charles und David Koch die Republikaner unterstützt. Nun ist die Partei gespalten, die Demokratie beschädigt – und die Kochs sind extrem enttäuscht.

© Kevin Lamarque/Reuters

Ben Carson: Der rechte Anti-Obama

Vom OP-Tisch ins Weiße Haus: Der weltberühmte Mediziner Ben Carson hat Ambitionen auf die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner. Nach Umfragen hat er gute Chancen.

USA: Ein Land im Würgegriff

Wie konnte die Tea-Party-Bewegung in den Vereinigten Staaten so stark werden? Eine Geschichte über die Hintermänner, ihr Geld und ihre Methoden.

USA: Gegenangriff der Vernunft

Blockiertes Washington, drohende Staatspleite – am Ende könnte der Showdown den Gemäßigten unter den Republikanern nützen