: Tesla

© Bryan Mitchell/Getty Images

Elektromobilität: Sinn und Unsinn der E-Mobilität

Helfen E-Autos dem Klima – oder schaden sie ihm? Zwei Wissenschaftler streiten, ob der Staat die Elektromobilität stärker fördern sollte. Ein Pro und Contra

© Fred Dufour/AFP/Getty Images

Elektroautos: Eine Quote schadet nicht

China zwingt seine Autobauer zum Verkauf von Millionen Elektroautos. Die Entscheidung hat wenig mit Umwelt und viel mit Wirtschaft zu tun. Sollte Deutschland nachziehen?

© Veronique Dupont/AFP/Getty Images

Tesla: Ein bisschen viel Show

Sportwagen kauft man wegen ihrer Beschleunigung. Lastwagen eher nicht. Für Tesla und seinen neu vorgestellten E-Lkw wird das zum Problem.

© Tesla

Tesla: Die Zukunft schläft noch

Probleme in der Produktion, wachsende Verluste – es läuft nicht gut für Tesla. Warum ist das so? Eine Spurensuche im einzigen Europawerk des Autoherstellers

© Arno Burgi/dpa

Elektroautos: Akkus made in Germany

Deutschland kann vom Elektroauto nur profitieren, wenn auch die Batterien hier hergestellt werden. Doch das ist riskant und teuer. Ein neues Unternehmen wagt es jetzt.

© Morgan Sette/AAP/dpa

Elon Musk: Einer für alles

Bei Tesla gibt es scheinbar nur einen Menschen, der Probleme lösen kann: Elon Musk. Vielleicht aber hat sich der CEO zu viel vorgenommen, die Schwierigkeiten nehmen zu.

© dpa

IAA: Die E-Autokanzlerin

E-Mobilität auf der IAA? Bei Merkels Rundgang auf der Automesse zeigt sich: Der Weg zum Elektroauto ist lang, präsentiert wird vor allem alte, umweltschädliche Technik.

© Harold Cunningham/Getty Images

Elektroautos: Bloß keine Quote

Martin Schulz würde als Kanzler für E-Autos eine Quote festlegen. Ein Fehler: Eine gute Umweltpolitik diktiert nicht die Motortypen. Sie gibt das Ziel vor, nicht den Weg.

© Julian Stratenschulte/dpa

Fahrverbot: Verpennt und verpestet

Das Stuttgarter Urteil für Fahrverbote kommt genau richtig: Politik und Industrie in Deutschland müssen endlich begreifen, dass die Zeit für Verbrennungsmotoren abläuft.

Nächste Seite