© Leon Neal/Getty Images

Theresa May: Die britische Premierministerin

© Christopher Furlong/Getty Images

Brexit: Zahlen, bitte!

Großbritannien will die EU verlassen. Kein Problem, heißt es aus Brüssel, wenn alle offenen Rechnungen bezahlt sind. Wie kommt es zu den Milliardenforderungen?

© Geert Vanden Wijngaert

Brexit: Bis die Illusionen platzen

Raus aus der EU, zur Not ohne einen Deal – die Drohung aus London funktioniert nicht. Denn für die Briten ist dieser Weg ein Schreckensszenario, das immer näher kommt.

© Isabel Infantes/AFP/Getty Images

Brexit-Gesetz: So läuft das nicht

Die britische Regierung verschiebt erneut die Debatte über das wohl wichtigste Brexit-Gesetz. Denn das ist so umstritten, dass nicht mal alle Konservativen dafür sind.

© Tolga Akmen/Anadolu Agency/Getty Images

Großbritannien: Die Brexit-Tragödie

Die britische Regierung ist über den Brexit zerstritten, Theresa May angeschlagen. Wer will was in London? Wir stellen die wichtigsten Personen und ihre Motive vor.

© Phil Noble/Reuters

Boris Johnson: Berechnend freundlich

Auf dem Parteitag der Tories in Manchester lobt der Außenminister Theresa May – obwohl Johnson ihre Autorität immer wieder untergräbt. Wann fordert er May offen heraus?

© Maurizio Degl'Innocenti/Reuters

Theresa May: Plötzlich solidarisch

Dies war nicht die erhoffte, bahnbrechende Rede. Immerhin war sie ein Versuch, die Tonart zu wechseln. Das kann bei festgefahrenen Verhandlungen nicht schaden.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast : Im Parlament rechts außen

Die AfD wird mit über 70 Abgeordneten in den Bundestag einziehen. Unter ihnen auch neun ganz rechte. Darüber reden wir im Podcast. Und wie geht der Brexit voran?

Egoismus: Der neue Clownismus

Donald Trump und Boris Johnson verfolgen eine Politik des Egoismus. Was sie nicht kapieren: Dass in einer globalisierten Welt kaum etwas ohne die Hilfe von anderen geht.