: Thomas Fischer

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Strafrecht: Zum Ausklang

Mit ihrer 118. Folge endet die Kolumne von Bundesrichter Thomas Fischer. Zum Abschluss ein Rückblick auf Meinung, Moral und den wichtigsten Film aller Zeiten.

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Anschlag auf den BVB: Habgier!

Zwischen Börse, Fußball und Syrien hat sich mitten in Deutschland ein spektakuläres Verbrechen ereignet. Alle sind erschüttert über das mutmaßliche Motiv. Warum nur?

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Opfer und Täter: Hauptsache, Empathie!

Heute soll jeder dauernd Empathie zeigen, insbesondere mit Opfern. Die Strafjustiz bemüht sich tapfer, erreicht das verlangte Maß aber nie. Woran liegt das?

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Polizei: Der Polizist als Opfer

Angriffe auf Polizeibeamte sollen härter bestraft werden. Doch ob das die Probleme der Schutzleute lösen kann, ist sehr fraglich.

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Arzneimittel: Ein Fest für die Gesundheit

Der EuGH hat die Preisbindung für Arznei aus dem Ausland gekippt. Sind wir nun der Krankheit oder dem Apothekensterben ausgeliefert? Gut, dass wir den Gesetzgeber haben!

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Prostitution: Strafen für die Freier

Neue Vorschriften sollen die Prostituierten jetzt besser schützen. Aber ob die Gesetzesnovellierung den Betroffenen wirklich hilft, ist mehr als fraglich.

Luftverschmutzung: Diesel raus!

In einer Umfrage des Newsletters "Elbvertiefung" votiert eine Mehrheit für ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Hamburg. Weitere Themen: Rollstuhlbasketball und TTIP

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Neue Gesetze: Böse Blicke

Der Gesetzgeber macht Ernst mit der hemmungslosen Umschau: Letzte schwerwiegende Lücken im Persönlichkeitsschutz werden endlich geschlossen.