: Thomas von Aquin

© Mondadori Portfolio/Antonio Quattrone/akg-images

Renaissance: Ist Schönheit göttlich?

In der Renaissance galt das Schöne als eins mit dem Guten, die Moderne wertet Schönsein als Äußerlichkeit ab. Die alten Meister wussten es besser.

Serie: Franz & Friends

Franz & Friends: Ist das alles?

Der Papst entschuldigt sich bei allen Homosexuellen. Jens Spahn und Volker Beck antworten.

Theologie: So denkt der Papst

Franziskus ist kein Liberaler, sondern ein Radikaler. Er will zurück zum Evangelium. Ein deutscher Kardinal erklärt, warum dieser Weg Widerstände weckt.

Umberto Eco wird 80: Legendäres vom Weltgeist

Vom akademischen Zeichendeuter zum internationalen Bestseller-Autor: Der Schriftsteller Umberto Eco lässt Gelehrsamkeit stets mit Ironie konkurrieren. Nun wird er 80.

Katholische Kirche: Der verlorene Vater

Deutsche Katholiken gehen auf Distanz zu ihrem Papst. Sie wollen eine Kirche diesseits autoritärer Allüren. Von Evelyn Finger

Kapitalismus: Marx, ein romantischer Humanist

Heute reden sogar Kapitalisten vom Kapitalismus: Warum Karl Marx wieder aktuell ist. Ein Gastbeitrag des britischen Literaturwissenschaftlers Terry Eagleton

Theologie: Die beseelte Zoologie

Am neuen Institut für Theologische Zoologie in Münster wird gelehrt, wie der Christ sich gegenüber den Tieren verhalten soll. Von Urs Willmann

Sterbehilfe: Der Staat darf nicht zum Leben nötigen

Die Debatte um die aktive Sterbehilfe gründet auf einem schweren Irrtum. In bestimmten Fällen gebietet das Recht sogar, ein aktives Handeln des Arztes, das absehbar zum Tod führt – wenn es zugleich zur Schmerzlinderung erforderlich ist und der Patient zustimmt