© NDR/Gordon Timpen

: Til Schweiger

  • Seit 2013 spielt Til Schweiger den Hamburger “Tatort”-Kommissar Nick Tschiller. 2016 war er in der Rolle auch im Kino zu sehen.
  • In Hamburg ermittelt Schweiger zusammen mit Fahri Yardım als Yalcin Gümer.
  • Schweiger ist auch als Regisseur und Produzent erfolgreich. Millionen Zuschauer sahen Filme wie “Keinohrhasen” und “Kokowääh”.
  • Als Jo Zenker aus der Lindenstraße wurde Til Schweiger 1991 bekannt. Vor seiner Karriere beim Film brach er u.a. ein Medizinstudium ab und synchronisierte Pornos.
© dpa
Serie: Über Geld spricht man (nicht)

Dana Schweiger: "Ich nehme es, wie es kommt"

Dana Schweiger hat eine Kosmetikfirma, eine rigorose Einstellung zum Geschäft – und einen prominenten Ex-Mann. Das hat natürlich Konsequenzen.

© Screenshot / ZEITmagazin Online

Emoji: Rolle vorwärts

Der augenrollende Smiley ist der beliebteste Emoji-Newcomer. In Zeiten, da aus emotionalen Nuancen sofort ein Shitstorm entstehen kann, ist er ein Punkt der Hoffnung.

Flüchtlingsheim: Was Til Schweiger anpackt

Vorzeigeproduzent plant Vorzeigeheim: Die Rommel-Kaserne im Harz soll zur Flüchtlingsunterkunft werden. Wer, wenn nicht Schweiger könnte dafür Mehrheiten mobilisieren?

© Rainer Jensen / dpa
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik : "Der Mike gehört mir!"

Til Schweiger hat Elyas M'Barek in einem Berliner Restaurant geohrfeigt. Man weiß inzwischen vieles über diese Nacht, wer wann wo was gemacht hat. Hier ist das Warum.

© Simone Kuhlmey/Pacific Press/LightRocket via Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Einfach Bock auf Geschirrtücher

Til Schweiger macht jetzt nicht nur gut gelaunte Filme, sondern auch gut gelaunte Möbel. Nur gut gelaunt mit Journalisten sprechen mag er nicht. Außer natürlich mit uns.

Stralsund: Kampf um jede Anlegestelle

Es geht um Gewalt, Einschüchterung und schmierige Geschäfte: In Stralsund tobt der "Fischbrötchen-Krieg". Jetzt wurden zwei Männer verurteilt. Ist der Schrecken vorbei?