: Till Brönner

© Aude Guerrucci-Pool/Getty Images

Barack Obama: Obamas Fest

Präsident Obama lud zum Jazzen ins Weiße Haus und alle Weltstars kamen: Aretha Franklin, Sting, Morgan Freeman, Herbie Hancock. Unser Autor war auch dabei.

© dpa

Edeka: Expandierender Handelsriese

Eine Sondergenehmigung für Edeka, der Justizsenator und das Sexualstrafrecht, Flüchtlinge in Zelten: Dies und mehr in der heutigen "Elbvertiefung".

Echo-Verleihung: Ritter Loch vom Orden des Jazz

Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr einen Echo für Jazzmusiker. Als beste Plattenfirma wird Siggi Lochs Label ACT ausgezeichnet. Völlig zu Recht. Von Volker Schmidt

jazz: Hier singt Kermit, der Frosch

Der 73-jährige Mark Murphy zählt zu den besten Jazz-Vokalisten der Welt. Sein Publikum hat er bis heute noch nicht gefunden. Mit der neuen Platte soll’s gelingen

Diskografie: 50 Jahre Bossa Nova

Sie wollen auf der Sambawelle mitschwimmen? Hier sind die besten Plattenempfehlungen für Einsteiger und Kenner

Jazz: Säuseln wäre nicht ich

Der Bassbariton Thomas Quasthoff ist ein Star der klassischen Musik. Jetzt hat er mit Till Brönner sein erstes Jazzalbum „Watch What Happens“ aufgenommen. Ein Interview

Gesang: Etwas hauchiger, bitte

Zwischen Tonspur und Geräuschschleife geben Sängerinnen der elektronischen Popmusik viel mehr als schöne Stimmen. Miriam Osterrieder, Niobe und Dani Siciliano beweisen es

musik: Die Eigensinnigen

Der Jazz lebt hier wieder: Heinz Sauer, der Altmeister des Saxofons, trifft Michael Wollny, eine Hoffnung des Piano-Jazz in Deutschland

Hört, hört!

High-Tech für den Hausgebrauch: Die neuesten Geräte präsentiert ab Samstag die Internationale Funkausstellung in Berlin. Sieben Profis aus dem Musikgeschäft erzählen, mit welchen Mitteln sie ihren privaten Hörgenuss finden

Singender Kummerkasten

Wem das Schicksal bellt: Die Heilgewalt der Hildegard Knef, jetzt auf CD