: Tourismus

Serie: Gestrandet in

Mittelfranken: Erlangen

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Detlef Dresslein nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Die Rechtwinkligkeit

© Neue Visionen Filmverleih

"Safari": Urlaub mit Schuss

Ulrich Seidls Dokumentarfilm "Safari" zeigt Jagdtouristen in Afrika. Er fragt, warum sie ohne Not töten. Aber auch den Zuschauer: Ist das schlimmer als Massentierhaltung?

© Markus Bassler für MERIAN

Frankfurt-Sachsenhausen: An der Quelle

Das bekannteste Viertel der Stadt ist für unseren Autor nicht weniger als das wahre, schöne, gute Frankfurt. Vom seligen Leben auf der richtigen Seite

© Elena Witzeck

Alpen: Früher war nur Berg

Auf der Suche nach ein wenig Abenteuer fahren gelangweilte Städter in die Alpen. Um sie zu locken, überbieten sich die Regionen mit schwindelerregenden Attraktionen.

© Takaragawa Onsen

Japan: Und die Bären singen

Ach, kalte Welt, hier wird es warm: Im Takaragawa Onsen dampfen die größten heißen Freiluftquellen Japans. Hoch in den Bergen, im geisterhaften Schatten der Bäume.

© Marc Venema/shutterstock.com

Bielefeld: Gibt's ja wirklich

Sie wollten nie nach Bielefeld? Jetzt sind Sie nun mal da. Also entdecken Sie mit unserem Autor: Wurmlöcher und Weltläufigkeit.

© Stefan Puchner/dpa
Serie: Gestrandet in

Bodensee: Gestrandet in Konstanz

Sie wollten nie nach Konstanz? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Alpenpanorama und Shopping-Schweizer

© Cyril Ruoso für MERIAN

Safari: Keine Angst vor großen Tieren

Beks Ndlovu gehören acht Lodges, seine Firma setzt Millionen um. Unterwegs mit einem der wenigen Schwarzen, die im Safari-Business die Strippen ziehen.

© Alessandro Bianchi/Reuters
Serie: 10 nach 8

Sommerferien: Was, wenn es brennt oder blitzt?

Apulien, Rom, Niederösterreich: Unsere Autorin ist in den großen Ferien durch Europa gereist, mit den richtigen Büchern im Gepäck.

© Arthur F. Selbach für MERIAN

Venedig: Der Zauber von Cannaregio

Aus 33 Inseln besteht dieser Stadtteil, in dem sich die Venezianer erfolgreich vor dem Massentourismus verstecken. Wie es Cannaregio schafft, bei sich zu bleiben.

© Kathrin Spirk für DIE ZEIT

Hamburger Hauptbahnhof: Ganz unten

Wer am Hamburger Hauptbahnhof ankommt, sieht die Betrunkenen, die Bettler, die Verzweifelten. Viele fürchten, das Elend könnte sich ausbreiten. Ist Armut ansteckend?

© Maria Sturm

Berlin: Wachstumsschmerz

Die Stadt boomt, der Platz schwindet, um jeden Freiraum wird gerungen. Wie geht es Berlin vor der Wahl?