: Umweltpolitik

Klimaschutz: Der letzte Kredit

Auf der nächsten Klimakonferenz zeigt sich, ob Deutschland weltweit Vorreiter bleibt.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Landwirtschaft: Grüne Woche – grüne Wende?

Was Landwirte tun, beeinflusst Klima, Gesundheit und Wirtschaft. Proteste gegen Glyphosat oder das Bienensterben zeigen: Die Politik steht unter Veränderungsdruck.

© Patrick Pleul/dpa

Glyphosat: Gift für die Felder

Eine politische Bilanz der vergangenen Tage: Die neue Landwirtschaft beerdigt, eine moderne Verkehrspolitik vertagt und Glyphosat erlaubt. Was für ein Irrweg!

© Harold Cunningham/Getty Images

Elektroautos: Bloß keine Quote

Martin Schulz würde als Kanzler für E-Autos eine Quote festlegen. Ein Fehler: Eine gute Umweltpolitik diktiert nicht die Motortypen. Sie gibt das Ziel vor, nicht den Weg.

© Win McNamee/Getty Images

Klimawandel: Sichert, was geht!

Klimaforscher in den USA verbünden sich zum großen Datenspeichern. Sie wollen so viele Informationen wie möglich über den Planeten retten – vor Donald Trump.

Umweltschutz: Geht doch!

Das Ozonloch schrumpft. Dieser Erfolg der globalen Politik könnte auch beim Kampf gegen den Klimawandel helfen.

© Maurizio Gambarini/dpa

Umweltministerin: Barbara wer?

Die Bundesumweltministerin ist leise. Das ist sympathisch. Aber es stellt sich die Frage, wie viel sie auf diese Art politisch verändern kann.

© dpa

EU: Es geht doch, Europa!

Eurokrise, Flüchtlinge, Reformstau: Die EU wird oft heftig kritisiert. Dabei funktioniert die Gemeinschaft oft ziemlich gut. Zehn Beispiele