: Umweltschutz

© Maurizio Gambarini/dpa

Barbara Hendricks: Barbara wer?

Die Bundesumweltministerin ist leise. Das ist sympathisch. Aber es stellt sich die Frage, wie viel sie auf diese Art politisch verändern kann.

© Tobias Schwarz/Reuters

Klimapolitik: "Volkswagen lernt"

Die Menschheit zerstört ihre Existenzgrundlagen, doch Johan Rockström bleibt optimistisch. Wegen der Millennials, des Wettbewerbs um Effizienz – und des Dieselskandals.

© Angelika Warmuth/dpa

Schule: "Eine Frage der Höflichkeit"

Wie umgehen mit einem muslimischen Schüler, der seiner Lehrerin nicht die Hand gibt? Eines der Themen im Newsletter "Elbvertiefung". Weitere: Queen Mary und Störche

© Julian Stratenschulte/dpa

Jagd: Rettender Abschuss?

Regelmäßig werden in Deutschland Wölfe illegal geschossen oder absichtlich überfahren. Jagdquoten sollen das verhindern. Doch beruhigt der Blutzoll wirklich die Gemüter?

Plastikmüll: Kommt nicht in die Tüte

Plastiktragetaschen vermüllen die Meere. Der Einzelhandel wollte ihren Verbrauch eigentlich ab heute verringern. Doch die freiwillige Vereinbarung lässt auf sich warten.

© dpa/Oliver Berg

Elektroautos: Die Milliardenwette

Die deutsche Regierung streitet um Prämien für Elektroautos. 5.000 Euro soll es für Käufer geben. Der Blick ins Ausland zeigt jedoch, dass der Nutzen begrenzt ist.

Wald: Oh holder Tann!

Wir haben eine Affäre; nicht im Wald, sondern mit ihm. Seit 200 Jahren schleichen wir dorthin, wo das Umweltbewusstsein entstand. Und fürchten stetig den Holzeinschlag.