: Umweltschutz

© India Hobson

Pflanzen: Es müssen nicht immer Geranien sein

Nicht jeder kann einen Garten haben. Deswegen werden in Großstädten Blumenkünstler kreativ, um das Grau der Städte mit ihren Pflanzutopien ein bisschen grüner zu machen.

© Michael Heck
Quengelzone

Recycling Als Engel getarnt

Steht auf einem Coffee-to-go-Becher das Wort "recycelbar", heißt das noch lange nicht, dass das der Umwelt nützt. Denn dazu müsste ihn jemand recyceln wollen.

Umweltschutz: Gekaufte Unschuld

Für Massentierhaltung und Abgasskandale prangern Umweltschützer Konzerne an. Doch oft kooperieren auch beide Seiten für die gute Sache. Kann das funktionieren?

© Dimas Ardian/Getty Images

Palmöl: Kauft wieder Palmöl! Im Ernst?

Palmöl steckt in jedem zweiten Supermarktprodukt, seinetwegen sterben Regenwälder. Jetzt sagt der WWF: Das Öl komplett zu ersetzen, wäre für die Umwelt noch schlimmer.

© Maurizio Gambarini/dpa

Barbara Hendricks: Barbara wer?

Die Bundesumweltministerin ist leise. Das ist sympathisch. Aber es stellt sich die Frage, wie viel sie auf diese Art politisch verändern kann.

© Tobias Schwarz/Reuters

Klimapolitik: "Volkswagen lernt"

Die Menschheit zerstört ihre Existenzgrundlagen, doch Johan Rockström bleibt optimistisch. Wegen der Millennials, des Wettbewerbs um Effizienz – und des Dieselskandals.