: Umweltverschmutzung

© Norman Hoppenheit für DIE ZEIT

Fairphone: Endlich kaputt

Wenn schon ein Smartphone, dann ein Fairphone – so wollte unsere Autorin die Welt verbessern. Doch das ging schief.

© Stefan Wermuth

London: Angeschwemmt

Zwei Monate lang hat der Fotograf Stefan Wermuth eingesammelt, was die Londoner Themse anspült. Seine Funde erinnern daran, dass der Mensch den Fluss schützen muss.

© Jan Hillebrecht/ZEIT ONLINE

Kaffeebecher: Greenwashing to go?

An Bahnhöfen, in Fußgängerzonen und Parks quellen sie aus den Mülleimern: Kaffeebecher. Pfandsysteme sollen das ändern. Wie umweltfreundlich die wirklich sind

© Norbert Wu/Minden Pictures/Getty Images

Tiefsee: Gift, 10.000 Meter unter dem Meer

Sie leben in finsteren Meerestiefen, dort, wo nie ein Mensch war: Kaum erforschte Kreaturen der Tiefsee. Schon jetzt haben sie unsere Industrieschadstoffe im Bauch.

© Sebastião Salgado/Amazonas Images

Kuwait: Geysire aus Öl und Feuer

Vor 25 Jahren brannte in Kuwait die Wüste, Hunderte Ölquellen standen in Flammen. Bilder zeigen das Inferno – und wie ölgetränkte Löschtrupps versuchen, es zu löschen.

PCB: Der Lack ist ab

In Tschechien schleifen sie eine Brücke sauber, nun wandert der giftige Abfall mit dem Elbstrom in Richtung Hamburg. Für den Hafen könnte das fatale Folgen haben.

© Alfred-Wegener-Institut / Robert Ricker (CC-BY 4.0)

Antarktis: Rossmeer? Nie gehört.

Es ist eines der letzten intakten Ökosysteme in den Ozeanen der Erde. Nun bekommt ein Teil davon endlich Schutz. Höchste Zeit, das Rossmeer besser kennenzulernen.