Unesco-Weltkulturerbe

Jahresrückblick 2015: Bilder, die bleiben

Aus Weltkulturerbe wird Staub: Hier in der antiken Oasenstadt Palmyra, mitten in Syrien, zerstörten die Handlanger des "IS" einmalige Kulturstätten der Menschheit.

© Sandra Auger/Reuters

Palmyra: Allmacht durch Zerstörung

Sie köpfen Menschen und sprengen Tempel: Anhänger des "Islamischen Staats" zerstören rasend. Doch nicht nur Rache treibt sie an, sagt Konfliktforscher Wilhelm Heitmeyer.

Serie: Deutschlandkarte

Deutschlandkarte: Welterbe-Stätten

Wattenmeer, Buchenwald, Wallfahrtskirche: Rund 1.000 Welterbe-Stätten gibt es, 40 davon in Deutschland. Hamburg freut sich über zwei Neuzugänge, Naumburg geht leer aus.

© REUTERS/Stringer

Irak: IS-Miliz erobert Ramadi

Der "Islamische Staat" hat die irakische Stadt Ramadi nach tagelangen Kämpfen vollständig eingenommen. In Syrien drängten Regierungstruppen die Terrorgruppe zurück.

© PRAKASH MATHEMA/AFP/Getty Images

Nepal: In einer Minute ausgelöscht

Das Erdbeben in Nepal hat die Menschen in einen gefährlichen Schwebezustand versetzt. Auf das Beben könnte eine noch größere Katastrophe folgen.

© Navesh Chitrakar/Reuters

Himalaya-Erdbeben: Nepal erwacht im Chaos

Kathmandus Einwohner haben die Nacht im Freien verbracht. Es fehlt an Wasser und Nahrung. Helfer arbeiten unentwegt – und ziehen immer mehr Leichen aus den Trümmern.