Unternehmensgründung

© Christian Kerber
Serie: Chancen zum Wechsel

Jobwechsel: Eine Mama für den Notfall

Kinder können das ganze Leben auf den Kopf stellen – auch das berufliche. Zum Glück, sagt Ex-Büromanagerin Angela Schmidt, denn dadurch fand sie ihren Traumberuf.

Start-up: Mut zum Rumprobieren

Wie klappt eine erfolgreiche Gründung? Die Gründer des Start-ups 3yourmind sind sich sicher: Zeit zum Ausprobieren und Mut zum Scheitern sind existenziell.

© privat

Investment: Lukrative Scheidungen einfädeln

Sie müssen Chancen und Risiken erkennen, um über Investments entscheiden zu können. Investmentmanager sammeln Geld ein, um es zu vermehren. Das funktioniert eher selten.

© Massimo Ferradino
Serie: Chancen zum Wechsel

Jobwechsel: Er braucht einen guten Riecher

Nach neun Jahren als Produktmanager bei eBay wechselte Massimo Ferradino sein Fach und startete in einer ihm unbekannten Welt von null: Er verkauft edle Trüffel.

© Maria Feck für DIE ZEIT

Lars Hinrichs: Über Geld spricht man (nicht)

Das Business-Netzwerk Xing machte Lars Hinrichs reich. Heute steckt der Internetmillionär sein Geld in Firmen, eine Weltraumreise und ein digitales Haus an der Alster.

© Julia Orbig
Serie: Chancen zum Wechsel

Start-up: Kampf dem Kantinenfraß

Lufthansa-Projektmanagerin Julia Orbig wurden viele Arbeitstage durch die Kantine verleidet. Beim Kochen kam sie auf eine Idee – und gründete selbst ein Unternehmen.

Gründer: Deutschlands Chance

Folgt auf die Flüchtlingswelle bald eine Gründungswelle? Migranten machen sich häufiger als Deutsche selbständig und schaffen Jobs. Nicht nur für sie ist das eine Chance.

© privat

Gründer: Eine Weste als Gehhilfe

Das Start-up Remod hat ein Gerät entwickelt, das halbseitig Gelähmte vor dem Rollstuhl bewahren kann. Ideengeber war die Mutter einer Betroffenen.

© dpa

Firmengründung: Erst mal ins Tal des Todes

Das erste Jahr nach der Firmengründung kann fies sein. Wie man es überstehen kann, erzählen ein Professor für Unternehmertum und sieben Hamburger Gründer.

© Robin Behlau und Mario Kohle
Serie: Chancen zum Wechsel

Gründer: Mit Wahnsinn und Glück ans Ziel

Obwohl ihre ersten Geschäftsideen floppten, konnten Robin Behlau und Mario Kohle einen Millionär überzeugen. Der wurde ihr Mentor. Heute führen sie 270 Mitarbeiter.