Urbanität

© Rolf Vennenbernd/dpa
Serie: 10 nach 8

Straßenverkehr: Unsere Autolibido

Es fahren zu viele Autos auf den Straßen. Und was machen wir? Entwickeln noch ein paar Elektromodelle dazu. Wir müssen Fordismus und Mobilitätswahn überwinden.

© Eric Gaillard/Reuters

Smart City: Sie sieht, sie hört, sie lebt

Wie verwundbar das urbane Leben ist, hat sich in Paris gezeigt. Jetzt werden unsere Städte digital aufgerüstet – als "Smart Cities". Das könnte den Terror verhindern.

Spatzen: Blattläuse mit Sahne

Der Sperlingsbestand geht fast überall in Deutschland zurück – in Berlin nicht. Warum die Vögel die Hauptstadt so sehr lieben, hat der Biologe Jörg Böhner erforscht.

Kulturforum: Platz für freie Gedanken!

Jahrzehntelang wurde über diesen verödeten Ort gestritten. Jetzt soll das Kulturforum in Berlin endlich neu bebaut werden. Schon der Anfang droht zu missraten.

© Pia Bublies/Björn Schwentker
Serie: Wissen in Bildern

Metropolen: Die urbane Welt

Die Anzahl der Millionenstädte hat sich seit 1960 mehr als vervierfacht, von 105 auf 488 weltweit. Besonders in Asien schreitet die Urbanisierung schnell voran.

Juergen Teller: Jenseits der Türme

"Frankfurt ist meine Lieblingsstadt in Deutschland" - der Fotograf Juergen Teller hat sich für das ZEITmagazin dort umgeschaut. Was er sah, gefiel ihm gut.

Megacitys: "Nur Wohnungen zu bauen reicht nicht"

Jede Megacity hat ihren eigenen Charakter, sagt der Architekt A. Speer im Interview. Planbar sei wenig, aber es gebe Spielraum, um die Verstädterung erträglich zu machen.

Urbanes Leben: Wir Stadtkinder

Das Wort "urban" beschreibt neuerdings die Mehrheitsgesellschaft. Deswegen will jetzt auch die CDU urban sein. Nur versteht sie das Zauberwort bislang gründlich falsch.