: US-Geheimdienst

© Lluis Gene/AFP/Getty Images

Smartphones: Wer hat Angst vor Huawei?

US-Geheimdienste warnen nicht zum ersten Mal vor Smartphones chinesischer Hersteller. Es geht um Hintertüren, Spionage – aber vor allem um den Einfluss Chinas.

© Hannibal Hanschke/Reuters

Überwachung: Merkels fliegende Augen

Der BND bekommt Spionagesatelliten. Das Kanzleramt wünscht sich dieses Projekt "Georg", um von den USA unabhängiger zu werden. Das geplante Geld wird wohl nicht reichen.

© Manuel Balce Ceneta/AP/dpa

Donald Trump: Der Schmutz und die Kampagne

Das FBI befangen und alles nur eine Verschwörung gegen Trump? So wollen es die Republikaner und ihr Präsident drehen. Doch die Russland-Ermittlungen sind gerechtfertigt.

Russland-Affäre : Trump steht hinter den US-Geheimdiensten

Bei einer Pressekonferenz äußerte der US-Präsident, er stehe in der Russland-Affäre hinter den US-Geheimdiensten. Zuvor hatte Trump noch gesagt, er glaube Putin, wenn er sage, dass es von russischer Seite keine Einmischung in der US-Wahl gegen habe.

© Sergei Karpukhin/Reuters

Spionage: Das Kaspersky-Puzzle

Russische Hacker sollen an NSA-Werkzeuge gelangt sein, indem sie Kasperskys Antiviren-Software "wie eine Art Google" benutzten. Entdeckt haben das angeblich die Israelis.