: US Wahlkampf

© ZEIT ONLINE

Wahlprognosen: Richtig falsch

Entsetzen nicht nur bei den Demokraten, sondern auch bei den Demoskopen in den USA: Sie lagen alle falsch. Kein Wunder, sie haben zu wenige Daten.

© Pablo Martinez Monsivais/AP/dpa

Wahltag in den USA: Was auf dem Spiel steht

Gesundheitsreform, Klimaschutz, Folterverbot: Obamas Vermächtnis wird nur Bestand haben, wenn Clinton Präsidentin wird. Mit Trump wäre das liberale Amerika am Ende.

© Mike Nelson/EPA/dpa

USA: Die Demokratie bröckelt

Das politische System der USA ist kaputt, die Kontrolle der Institutionen funktioniert nicht mehr. Donald Trump ist Produkt dieser Krise – und ihr Beschleuniger.

© Andrew Harnik/AP/dpa

North Carolina: Best of Hillary und Donald

Letzter Akt des langen Wahlkampfs: Donald Trump und Hillary Clinton sprechen in Raleigh. Der Swing State North Carolina entscheidet womöglich, wer ins Weiße Haus zieht.

© Brett Carlsen/Getty Image

Republikaner: Eine zerstörte Partei

Egal, ob Trump die Wahl gewinnt oder verliert: Die Republikaner stehen vor dem Aus. Der Milliardär hat seiner Partei jede Chance auf eine erfolgreiche Zukunft verbaut.

TV-Duell: Kampf um echte Männer

Vor dem Fernsehduell mit Hillary Clinton ist Donald Trump so stark wie nie: Welchen Anteil haben die Demokraten daran?

Hillary Clinton: Der öffentliche Körper

Hillary Clintons Schwächeanfall soll ernsthaft ein Thema sein? Gut. Reden wir mal über die Gesundheit amerikanischer Präsidenten!

© George Frey/Getty Images
Serie: Zeitgeist

Donald Trump: Außerirdisch

Auf dem alten Kontinent kann es keinen Trump geben. Das Parteiensystem und der Koalitionszwang würden es verhindern. Wären da nicht Österreich, Ungarn, Polen ...

© Quaide Williams/Democrats Abroad Germany

US-Demokraten: In Heidelberg für Hillary

Die Amerikaner außerhalb der USA haben schon einmal eine Präsidentschaftswahl entschieden und könnten es wieder tun. Vor allem die Demokraten kämpfen um sie.

© Ethan Miller/Getty Image
Serie: Zeitgeist

Trump-Wähler: Trumpenproletariat

Von wegen nur Absteiger: Die Anhänger von Trump und der AfD verdienen besser und sind gebildeter als der Durchschnitt. Es geht um Kultur-, nicht um Klassenkampf.