: Verlag

VG Wort: Ein fatales Urteil

Der Bundesgerichtshof hat verfügt, dass Verlage kein Geld mehr von der Verwertungsgesellschaft Wort erhalten sollen. Eine erschreckend kurzsichtige Entscheidung.

Serie: Beruf der Woche

Hörspiele: Regisseur für die Ohren

Hörspiele sind beliebt – und das nicht nur als Einschlafhilfe. Hörspielautoren schreiben die Manuskripte für die Audiostücke, mitunter dauert das Monate.

Naturschutz: Der Chronist der Bäume

Hamburg, eine grüne Stadt? Nicht wirklich, findet Harald Vieth und kämpft für mehr Verständnis für Bäume – besonders im Winter, wenn sie nackt, also ohne Blätter, sind.

© Peter-Andreas Hassiepen

Abbas Khider: Ein guter Burger

Abbas Khider erzählt in "Ohrfeige" von einem Saddam-Gegner, der in Deutschland Asyl sucht. Wie konnte aus so einem Stoff ein so langweiliger Roman werden?

© Markus Hintzen für DIE ZEIT
Serie: 70 Jahre ZEIT

Dieter von Holtzbrinck: "Helmut Schmidt hat mich gegrillt"

Dieter von Holtzbrinck ist seit 20 Jahren Verleger der ZEIT. Im Interview spricht er über das anfängliche Misstrauen der Redakteure und seine Scheu vor Öffentlichkeit.

© Karin Rocholl

Martin Walser: Der Amoklauf der Liebe

Was für ein dionysisches Tischfeuerwerk! Martin Walser hat mit "Ein sterbender Mann" einen bewundernswert verrückten und verwilderten Liebesroman geschrieben.

Urheberrecht: Der Dienst am Wort

Ein paar neue Paragrafen zerstören eine Kulturlandschaft: Wenn der Entwurf für die Urheberrechtsreform umgesetzt wird, ist in der Welt der Bücher nichts mehr, wie es war.