Video

© Roberto E. Rosales/The Albuquerque Journal via AP/dpa

US-Wahl: "Trump ist ein Faschist"

Zum ersten Mal kam Donald Trump für den Wahlkampf nach New Mexico. Der Empfang war nicht herzlich: Proteste schlugen in Gewalt um.

© Schalke 04

E-Sport: Die fünf Neuen auf Schalke

Der FC Schalke 04 stellt als erster Bundesligaverein ein Team in "League of Legends". Auch andere traditionelle Sportler und Vereine entdecken den E-Sport für sich.

© Bethesda Softworks

"Doom": Die verdammte Gewalt

Seit 1993 gilt "Doom" als der Prototyp des ultrabrutalen Ego-Shooters. Nun beantwortet der aktuelle Teil erneut die Frage, wie Gewalt auch Kunst sein kann.

© Warner Bros.

Snapchat: Wir kommen in Frieden

Dies ist eine Warnung an alle, die Snapchat lieben: Auf der re:publica und anderswo formieren sich Medienhäuser und Werbeprofis. Sie planen eine Invasion.

© Heart Machine

"Hyper Light Drifter": Rosarot in den Tod

Ein bisschen wie "Dark Souls" in retro: Das Actionspiel "Hyper Light Drifter" ist dank Pixeloptik und knallharter Kämpfe eines der besten Indiegames des Jahres.

© HTC/Valve

HTC Vive: Ballettstunden für Gamer

Wer einen Tanz mit dem Kabel nicht scheut, bekommt mit HTC Vive eine exzellente VR-Brille. Ob sich die Games und das Gerät zum Start schon lohnen, verrät unser Test.

© Bandai Namco

"Dark Souls 3": Hauptsache Hardcore

Im Action-Rollenspiel "Dark Souls 3" stirbt es sich oft und gerne. Das macht die Serie so erfolgreich und dient manchen Hardcore-Gamern als Bestätigung ihrer selbst.

© Justin Sullivan/Getty Images

Facebook Live: Ein Leben im Livestream

Alles in Echtzeit für alle: Mit Facebook Live erweitert das soziale Netzwerk seine Livestreaming-Funktionen. Promis und Medien könnten für Übertragungen bezahlt werden.

© Federico Gambarini/dpa

Kritikfähigkeit: Mehr Mut zu Fehlern!

Wer Karriere machen will, sollte Fehler vermeiden. Wirklich? Warum Angepasstheit nur bedingt weiter bringt, erklärt Businesscoach Simone von Stosch im Video.

© Screenshot

Browserspiel: Hau den Einstein

Newton bricht das Licht und Pythagoras springt im Dreieck: Im Browserspiel "Science Combat" kämpfen weltberühmte Wissenschaftler gegeneinander. Ein hübscher Zeitvertreib.