: Videospiel

© Oli Scarff/AFP/Getty Images

Computerspielen: Daddeln für Millionen

Fürs Computerspielen bezahlt werden? Das gibt es wirklich. Drei Arten, wie man mit Videogames Geld verdienen und manchmal sogar berühmt werden kann

© Atlus

"Persona 5": "Ihr wurdet gewarnt"

Die Entwickler des Rollenspiels "Persona 5" drohen Streamern und YouTubern: Wer zu viel spoilert oder bestimmte Passagen zeigt, riskiert eine Sperre. Ist das zeitgemäß?

© Altus

"Persona 5": Wehret den Erwachsenen

So cool war lange kein japanisches Rollenspiel mehr: In "Persona 5" meistern die Spieler den Teenager-Alltag und kämpfen in Traumwelten gegen die korrupte Obrigkeit.

© Jason Redmond/Reuters

E-Sports: Sie wollen doch nur spielen

Von einem Einreisestopp und strengeren Grenzkontrollen in den USA wären auch E-Sportler betroffen. Entwickler wie Valve erwägen, große Turniere ins Ausland zu verlegen.

© Bartlomiej Zborowski/dpa

E-Sport: Der etwas andere Unisport

Sowohl in den USA als auch in Deutschland gründen Hochschulen eigene E-Sport-Clubs. Das kann sich lohnen – für die Uni und für die Akzeptanz des kompetitiven Spiels.

© Square Enix

Christentum: Der Messias, ein Spieler

Videospiele sind der christlichen Heilsgeschichte näher als dem modernen Gefühl der gottlosen Ohnmacht. Doch die Nachahmung Christi schränkt Entwickler wie Spieler ein.

Dating-Simulationen: Mein Rendezvous mit Nene

Videospiele simulieren Romanzen zwischen einer digitalen Figur und dem realen Spieler. In Japan werden sie millionenfach gekauft – oft von Singles. Ein Selbstversuch