: Videospiel

© Sony Computer Entertainment Inc
Serie: Unter Strom

Virtual-Reality-Brille: Gegen den Laternenpfahl

Schon beim Anblick einer Virtual-Reality-Brille überkommen Mirko Borsche nostalgische Gefühle. Beim Ausprobieren wird ihm klar: der neuen Technik ist er nicht gewachsen.

© Jason Redmond/Reuters

E-Sports: Sie wollen doch nur spielen

Von einem Einreisestopp und strengeren Grenzkontrollen in den USA wären auch E-Sportler betroffen. Entwickler wie Valve erwägen, große Turniere ins Ausland zu verlegen.

© Bartlomiej Zborowski/dpa

E-Sport: Der etwas andere Unisport

Sowohl in den USA als auch in Deutschland gründen Hochschulen eigene E-Sport-Clubs. Das kann sich lohnen – für die Uni und für die Akzeptanz des kompetitiven Spiels.

© Square Enix

Christentum: Der Messias, ein Spieler

Videospiele sind der christlichen Heilsgeschichte näher als dem modernen Gefühl der gottlosen Ohnmacht. Doch die Nachahmung Christi schränkt Entwickler wie Spieler ein.

Dating-Simulationen: Mein Rendezvous mit Nene

Videospiele simulieren Romanzen zwischen einer digitalen Figur und dem realen Spieler. In Japan werden sie millionenfach gekauft – oft von Singles. Ein Selbstversuch

© Naughty Dog

Krebs: Tod eines Spielers

Fühlt sich Sterben im Spiel anders an, wenn man in der wirklichen Welt bald sterben muss? Dmitri weiß es. Er leidet an einem Hirntumor, viel Zeit bleibt ihm nicht.

© Ubisoft

"Watch Dogs 2": Hacker sind auch nur Hipster

In "Watch Dogs 2" können die Protagonisten ganz schön nerven. Vielfältige Missionen und eine wahrhaft schöne Spielwelt machen so manche Hacker-Klischees aber wieder wett.