Virus

© Joost de Raeymaeker/EPA/dpa

WHO: Kommt nach Zika jetzt das Gelbfieber?

In Afrika ist das Gelbfieber ausgebrochen: Zwei Forscher warnen, dass das Virus zum weltweiten Problem werden könnte. Doch wie gefährlich ist die Krankheit überhaupt?

© Kuhn & Rossmann/Purdue University/dpa

Mikrozephalie: Was macht Zika im Gehirn?

Langsam verstehen Forscher, wie das Zika-Virus Nervenzellen schädigt. Denn nicht nur bei Ungeborenen, sondern auch im Hirn Erwachsener hinterlässt der Erreger Spuren.

© National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID)/dpa

Antibiotika: Soll ich, oder soll ich nicht?

Sie retten Leben, doch wir gehen oft zu leichtfertig mit ihnen um. Wissen Sie, was Antibiotika bekämpfen, wann sie schaden? Sechs Leitfragen für einen klugen Umgang

© Ricardo Moraes / Reuters

Zika-Bekämpfung: Ist Zika uns egal?

Je mehr Forscher über das durch Mücken verbreitete Virus erfahren, desto alarmierter sind sie. Die WHO-Chefin fordert jetzt 56 Millionen Dollar zur Zika-Bekämpfung.

Zika-Virus: Labormücken gegen Zika-Mücken

Immer mehr Erkrankungen werden per Insektenstich übertragen. Nun sollen todgeweihte Zuchtmücken ihren ansteckenden Artgenossen den Garaus machen.

© Mario Anzuoni/Reuters

Ransomware: Geld her, oder ihr müsst faxen

Ein Krankenhaus in Los Angeles zahlt Lösegeld, weil ein Trojaner wichtige Dateien verschlüsselt hat. In Deutschland sind Kliniken von ähnlicher Schadsoftware betroffen.

© Mario Tama/Getty Images

Zika-Virus: Die Zwei-Klassen-Seuche

In den Favelas Rios stapelt sich der Müll, zwischen dem Unrat Pfützen, in denen sich unzählige Mücken entwickeln. Wer hier lebt, kann sich kaum gegen Zika schützen.

© Victor Moriyama/Getty Images

Zika-Virus: Dengue ist doch viel schlimmer!

Es gibt gefährlichere Viren als Zika, übertragen durch dieselbe Mücke. Seit Jahren versagt Brasilien etwa im Kampf gegen Dengue. Und das Land wird wieder scheitern.