: Völkerrecht

© Isa Terli/AP/dpa

UN-Gipfel: Schachspiel mit Flüchtlingen

Im Krieg sind Nothelfer oft in Gefahr, der UN-Gipfel sollte sie stärken. Im Mittelpunkt stand jedoch Interessenpolitik – und am Ende der Flüchtlingsdeal mit der Türkei.

© Thaer Mohammed/AFP/Getty Images

Syrien: Die Revolution geht weiter

In Syrien schweigen die Waffen, in Genf wird über einen Weg aus dem Krieg verhandelt. Oppositionelle aus Aleppo sagen: Wir machen weiter bis Assad weg ist.

© Uygar Onder Simsek/MOKU/dpa

Türkei: Erdoğans Geisterstadt

Der türkische Präsident will in Syrien an der Grenze zur Türkei angeblich eine Großsiedlung für syrische Flüchtlinge errichten. In Wahrheit geht es ihm um etwas anderes.

© Michele Tantussi/Getty Images

Völkerrecht: Unser Vorteil

Die SVP-Durchsetzungsinitiative wirft die Frage auf: Wieso brauchen wir überhaupt das Völkerrecht? Weil es die Schweiz sonst nicht gäbe.

© Ammar Abdullah/Reuters

Syrienkonflikt: Das Leiden der Syrer beenden

Die Geberkonferenz für Syrien sollten die Europäer nutzen, um auf ein Ende der Belagerung und Bomben auf Zivilisten zu drängen. Sonst hat die Friedenssuche keine Chance.

© Keystone/Getty Images

Völkerrecht: Vor dem Weltgericht

1945 schlug die Stunde des Völkerrechts: Nazis und ihre Verbündeten sollten vor Gericht. Nie zuvor war die Welt zusammengerückt, um Kriegsverbrechen zu verfolgen.

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Bundesratswahlen: Die Bewährungsprobe

Alles spricht von den Bundesratswahlen. Doch die wirklich wichtige Entscheidung fällt im Februar – an der Urne.