: Völkerrecht

© Ottmar Hörl

Volksinitiative: Es ist ein Zwerg

Seit Jahren brütet die Politik darüber, wie sie die Volksrechte reformieren könnte. Das ist dabei herausgekommen.

Syrienkrieg: Kommen sie jetzt davon?

Enttäuscht hat die UN-Juristin Carla Del Ponte die Ermittlung gegen Kriegsverbrecher in Syrien aufgegeben. Ihre Kollegen aber machen weiter.

© Jörg Carstensen/dpa
Serie: Auf ein Frühstücksei

Jan van Aken: "Das war nie meine Kultur"

Jan von Aken hat die größte, friedliche Demo beim G20-Treffen organisiert. Was sagt der Linken-Politiker – bei Bio-Ei und Sandwich – zur Gewalt gegen Polizisten?

© Joseph Eid/AFP/Getty Images

Giftgas: Die letzte Warnung

Wenn er noch einmal Giftgas einsetze, habe das Konsequenzen, warnten die UN den Diktator Assad. Das war 2013. Wieso passierte nichts?

© Ameer Alhalbi/AFP/Getty Images

Syrien: "Vieles wird unaufgeklärt bleiben"

Hat die internationale Gemeinschaft in Syrien versagt? Die Vereinten Nationen werden hier überhöht, sagt ein Völkerrechtler. Es komme auf die nationalen Regierungen an.

© Bassam Khabieh/Reuters

Syrien: "Es herrscht Ruhe"

Hält die Waffenruhe in Syrien? Trotz kleinerer Zwischenfälle wird sie laut Menschenrechtlern weitgehend eingehalten. Zivile Opfer wurden seit Montagabend nicht gemeldet.

Antiterrorkampf: Mahnen, warnen, mäßigen

Bayern will Flüchtlinge in Krisengebiete abschieben – für Amnesty ein Verstoß gegen das Völkerrecht. Auch gegen andere Vorschläge für mehr Sicherheit gibt es Widerspruch.