: Volker Schlöndorff

Kasachstan: Ein Theatermacher wehrt sich

Weil er sich zu sehr für die Arbeiter in seinem Land stark machte, ist der Regisseur Bulat Atabajew verhaftet worden. Im August soll er vom Goethe-Institut geehrt werden.

Falsche Zeugen: Lügen, die man gerne glaubt

Auch in der deutschen Justiz werden falsche Beschuldigungen umso lieber für wahr gehalten, je präziser sie den Erwartungen der Belogenen entsprechen. Von S. Rückert

"Die Päpstin": Kein Sex unter Soutanen

Sönke Wortmanns grobschlächtige Verfilmung des Bestsellers "Die Päpstin" taugt nicht einmal als guter Kintopp. Von Katja Nicodemus

Theater: Tolstoi-toi-toi

Ehekrieg und Seelenfrieden: Wie Volker Schlöndorff in Neuhardenberg Sommertheater macht und das zaristische Russland in die Gegenwart holt.

Ost-West-Film: Der falsche Kino-Osten

Das Filmerbe der DDR wird vergessen oder verspottet und ihre Geschichte häufig vereinfacht, findet Regisseur Andreas Dresen. Brauchen wir neue Bilder? Ein Essay.

Frankreich: Lichtspiel Paris

Von »Gigi« bis »Marie Antoinette« – im wiedereröffneten Forum des Images streifen Besucher durch die Filmgeschichte der Stadt

Medien: TV, mon amour

Auch wenn sich die Sender dem Quotendruck beugen – verantwortlich für schlechtes Kino im Fernsehen sind vor allem wir, die Regisseure.

Medien: Zu viel Fernsehen im Kino

Die öffentlich-rechtlichen Sender haben den deutschen Film erobert. Sie geben das Geld – aber nur für Ware, die ins Schema passt.

Nächste Seite