Währung

© Regis Duvignau/Reuters

Bargeld: Bitcoin statt Euro

Den 500-Euro-Schein hat die Europäische Zentralbank bereits abgeschafft. Ist das nun das Ende des Bargelds? Und wie sähe eine Welt ohne Scheine und Münzen aus?

© Daniel Gonzalez Acuna/dpa

Euro-Krise: Europa ächzt

Wirtschaftlich läuft es in der Währungsunion wieder besser, die Krise ist aber längst noch nicht überwunden. Instabile Regierungen in Südeuropa gefährden den Erfolg.

© Stephen Jaffe/Reuters

Griechenland: Raus mit dem IWF

Es war ein Fehler, den Internationalen Währungsfonds an der Griechenland-Rettung zu beteiligen. Deshalb sollte man ihn jetzt auch ziehen lassen.

Währungspolitik: China in der Klemme

Hedgefonds wetten darauf, dass die chinesische Zentralbank die Währung abwertet. Doch Peking wehrt sich mit aller Kraft dagegen.

Ölpreis: Einer muss bezahlen

Deutsche Autofahrer freuen sich über billigen Kraftstoff – doch in anderen Ländern bedroht der niedrige Ölpreise die Stabilität.

© Reuters/Arnd Wiegmann

Schweiz: Wechsle dich

Noch trotzt die Schweiz dem starken Franken. Doch bleibt die Währung so teuer, könnten selbst die Premiumexporteure in große Schwierigkeiten geraten.

© Jack Guez/AFP/Getty Images

Blockchain: Das ärgert Betrüger

Weniger Verbrechen, weniger Kosten, weniger Arbeit: Die Technologie hinter der Digitalwährung Bitcoin könnte die Finanzwelt – und nicht nur die – von Grund auf verändern.

Bitcoins: Spuren des Geldes

Die Digitalwährung Bitcoin hat die Blockchain bekannt gemacht – und zeigt gleichzeitig ihre Grenzen auf

© Prill Vieceli Cremers, Money/Edition Patrick Frey 2015

Banknoten: Der schöne Schein

Diese Kunst ist in aller Hände, doch kaum jemand bemerkt sie. Drei Grafiker haben jetzt Banknoten-Bilder aus der ganzen Welt in einem Buch versammelt.

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Schweizerische Nationalbank: Finger weg!

Linke wie Rechte wollen die Schweizerische Nationalbank umkrempeln und die Macht ihres Präsidenten Thomas Jordan beschneiden. Das ist keine gute Idee.