: Wahlrecht

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Die Erststimmen-Quizfrage

Erststimme, Zweitstimme, Fünfprozenthürde – ist unser Wahlrecht zu kompliziert? Darüber sprechen wir in unserem Podcast. Außerdem Thema: der neue Tropensturm Maria

© Carlos Barria/Reuters

Wahlen: Die Stimmen der Frauen

Frauen entscheiden anders als Männer. Wie wären die Wahlen in den USA, Frankreich, Österreich oder der Brexit ausgegangen, wenn nur Frauen gewählt hätten?

1867: Das Superwahljahr

Nie zuvor konnten so viele Menschen ihre Stimme abgeben: Im Jahr 1867 erlebte die westliche Welt einen gewaltigen Demokratisierungsschub.

© Alessandro Bianchi/Reuters

Italien: Europas Leerstelle

Kein neues Wahlrecht, kein Wahltermin, Probleme mit den Banken: Während die europäischen Partner still zuschauen, rutscht Italien dem politischen Abgrund entgegen.

© Luisa Jacobs

Wahlrecht: Nicht deutsch genug

Ahmad macht Wahlkampf für die SPD, Eric will mal im Bundestag arbeiten. Doch wählen dürfen sie nicht – weil sie keine Deutschen sind. Ist das noch zeitgemäß?

© Hulton Archive/Getty Images

US-Wahl: Schnaps für die Wähler

Im 19. Jahrhundert war Demokratie ungefähr so populär wie Steuernzahlen. Mit allen Mitteln versuchten die Parteien Nichtwähler zu locken – etwa mit kostenlosem Alkohol.

© JEFF KOWALSKY/AFP/Getty Images

US-Wahl: Trumps Truppen rücken aus

Militante Trump-Anhänger wollen auf eigene Faust sicherstellen, dass ihr Kandidat gewinnt. Die Demokraten befürchten, dass sie viele ihrer Wähler einschüchtern könnten.

© Dylan Martinez/Reuters

Brexit: Warum habt ihr nicht gewählt?

Die Alten haben den Jungen ihre Zukunft versaut, heißt es nach dem Brexit. Aber viele der Jüngeren sind nicht zur Wahl gegangen. Wir haben drei von ihnen gefragt: Warum?

Nächste Seite