: Weimar

© eberhard grossgasteiger/unsplash.com

Frühling: Lichtblicke, direkt um die Ecke

Wohin, um nach dem eisigen Winter endlich wieder warm zu werden? Unsere Autorinnen und Autoren haben 16 Vorschläge.

© Marcus Scheidel/action press

'Ndrangheta: Paten der Provinz

In Erfurt soll die 'Ndrangheta Restaurants betreiben, das vermutet auch die italienische Antimafiabehörde. Die Behörden in Thüringen aber sehen keinen Anfangsverdacht.

© MDR/Wiedemann & Berg/Anke Neugebauer
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Weimar: "Der Zuschauer braucht das"

Unser Kritiker findet den Weimarer "Tatort" total unlustig. Deshalb hat er sich mit dem Drehbuch-Autor Murmel Clausen getroffen. Ein Gespräch über Gags und Gewalt

© MDR/Wiedemann & Berg/Anke Neugebauer
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Weimar: Können Heringe hupen?

Ein Milliardär wird ermordet, seine Witwe will an der Stange tanzen und eine Gropius-Büste erschlägt einen Architekten. Für einen Museumsneubau geht Weimar über Leichen.

© MDR/Wiedemann&Berg/Anke Neugebau
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Weimar: Das denk' ich mir nur aus

Beim fünften Spaß-"Tatort" aus Weimar verbraucht sich auch das hübscheste Wortspiel. "Der wüste Gobi" ist was für Sprücheklopfer und Besserwisser.

© Gemäldegalerie, SMB/Jörg P. Anders/bpk

Heiligabend: Von wegen stille Nacht

Fisch in Lebkuchensoße, Katze auf dem Baum und feiern im heiligen Taxi: ZEIT-Mitarbeiter erzählen, wie sie Heiligabend begehen.

© Thomas Grabka/action press

Egon Günther: Mein Herz ist drüben

Egon Günthers Filme bewiesen, welche Freiheit in der DDR zeitweise möglich war. Im August ist der Regisseur verstorben. Eine Begegnung mit Weggefährten, im Kino, wo sonst

Advent: Ein Lob auf die Apokalypse

Dass der Advent eine Bußzeit ist, scheint längst vergessen. Warum es sich lohnt, die alte Idee des Weltenrichters wieder aufleben zu lassen

Regierungsbildung: Die Lehren aus Weimar

Warum das Grundgesetz von vorgezogenen Neuwahlen nichts hält, ist historisch erklärbar. Das Vertrauen in die daraus resultierende demokratische Kultur ist ein hohes Gut.

SPD: Erst die Partei, dann das Land

Die SPD will keine große Koalition. Zumindest nicht vor der nächsten Bundestagswahl. Und nicht mit Merkel. Ist das noch standhaft? Oder einfach nur albern?

Serie: 10 nach 8

Nationalismus: Mit Rechten fühlen

Wir Gutmenschen sind vielleicht nicht ganz unschuldig daran, dass der nationalistische Wahn sich so breit macht. Wir haben ihn viel zu lange ertragen.