: Weimarer Republik

© VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Repro: © Kai-Annett Becke

Berlin: Eine Geschichte ohne Moral

Wie prägten die Künste die Goldenen Zwanziger im "Babylon Berlin"? Eine Reise zurück ins Jahr 1927, als die Zukunft kühl, laut und kühn klang.

© Frédéric Batier / X Filme 2017

"Babylon Berlin": Weimarer Popkultur

Die letzte der großen Koalitionen bricht zusammen, der kleine Mann fühlt sich verraten und die Partyszene tobt: "Babylon Berlin" und der Zeitgeist des Jahres 1929.

© Central Press/Getty Images

Weimarer Republik: Hatte Weimar eine Chance?

Die Weimarer Republik gilt vielen Zeitgenossen als ungeliebte Folge der Kriegsniederlage. Woran zerbrach die erste deutsche Demokratie? Zwei Historiker, zwei Standpunkte

Weimarer Republik: Heinemann als Student

Der Leser erlebt erregende Jahre mit: Revolution und Reaktion, Versailler Vertrag, politische Morde, Kapp-Putsch. Trockene, ja belanglose Eintragungen wechseln mit treffenden Beobachtungen und gefühlsgeladenen Stellungnahmen und Diskussionen.

Weimarer Republik: Die Schule der Diktatur

Die Anzeigenseiten des sozialdemokratischen Vorwärts wimmelten Anfang 1919 von Aufrufen der Freikorps, sich freiwillig zur Verteidigung der Heimat „gegen spartakistischen Umsturz im Innern“ und „gegen Angriffe von außen“ (in den Ostprovinzen des Reichs) zu melden.