: Weltuntergang

© Ina Fassbender/Reuters

Krisen: Erhitzte Zeiten

Die Literatur kann uns viel über die heutige Übergangsperiode lehren. Sie mahnt uns, auf Wahnsinnstaten und auf Pediga mit Gelassenheit zu reagieren.

Serie: Auf ein Frühstücksei

Nikolaus Blome: Der kultivierte Boulevard

Wenn die Demokratie die Finanzkrise überlebt hat, verträgt sie auch die AfD: Auf ein Frühstücksei mit dem gelassenen Nikolaus Blome, dem Politikchef der "Bild"-Zeitung.

© Jürgen Bauer/Suhrkamp Verlag

Heinz Helle: Für immer im Kreis

Heinz Helle erzählt ziemlich unterkühlt von einem Leben nach der Apokalypse. Der Roman "Eigentlich müssten wir tanzen" raubt einem stellenweise den Atem.

© REUTERS/Dave Hunt/Pool

Vanuatu: Nirgendwo lauert der Untergang wie in Vanuatu

Flache Inseln und ein Zyklon höchster Stufe: Das verwüstete Vanuatu im Südpazifik hatte kaum Chance zu überstehen. Kein anderes Land ist Naturgewalten so ausgeliefert.

Stipendium: Cello muss nicht

Noch immer stammen die meisten Stipendiaten aus Akademikerfamilien. Sonja Deppisch von der Studienstiftung erklärt, wie neue Verfahren Arbeiterkindern helfen sollen.

Zum Tod von Urs Widmer: Und jetzt das!

Die Welt des Schweizer Schriftstellers Urs Widmer war voller absurder Komik und bizarrer Weltuntergänge. Nachruf auf einen Freund