Westsahara

Fotoband: Staubige Pisten

Sechs Monate lang reiste der Fotograf Stefan Schütz durch Afrika, 60.000 Kilometer von Marokko bis Südafrika. Seine Bilder sind nun in einem Fotoband erschienen.

Reisen in den Jemen: "Da wurde Panik geschürt"

Der Jemen ist in den Fokus der Terror-Bekämpfer gerückt. Ist das Land jetzt gefährlicher geworden? Ein Interview mit Ralf Prange vom Fernreise-Veranstalter Windrose.

Fernverkehr: Bis ans Ende der Welt

Über Dschungelpisten, durch die Wüste und durchs Wasser: Mit einem alten IFA sind Swantje Küttner und Arthur Pelchen bis ans Kap der Guten Hoffnung gefahren.

Ein Staat auf dem Trockenen

Vier Flüchtlingslager und ein paar Flachbauten mitten in der algerischen Wüste: Das ist die Demokratische Arabische Republik Sahara. Hier lebt ein gewählter Präsident im Exil mit 200 000 Bürgern und einer schwer bewaffneten Armee. 1975 hat Marokko ihnen ihr Land weggenommen, jetzt fühlen sie sich auch von der Uno im Stich gelassen. Ein Besuch bei einem Volk, das wiedermit Krieg droht

Der König als Motor

Mohammed VI. will Marokko in die Moderne führen - ohne seine Allmacht zu gefährden