Whiskey

© Martin Holtkamp für DIE ZEIT

Whisky: Immer nah am Glas

Hinschauen, lernen, es besser machen als die Schotten. Wie Keiichi Nakagawa japanische Traditionen nutzt, um einen der weltbesten Whiskys herzustellen.

© Bernard Benant

Tony Allen: Hey Baby, relax!

Der legendäre Schlagzeug-Schamane Tony Allen benebelt Berlin und reißt sein Publikum von den Sitzen. Eine Begegnung im Whiskeydunst

© Emily Arden Wells
Serie: Sonntagsessen

Sonntagsessen: Cocktail o'Clock

In der Silvesternacht sind die Getränke wichtiger als das Essen. Bloggerin Emily Wells von "Gastronomista" führt mit ausgefallenen Drinks durch die Jahreswende.

Quengelzone: Johnnie Walker

Whisky ist nicht nur ein Getränk, sondern eine elitäre Wissenschaft für sich. Oder warum sonst sollten Menschen mehrere Hundert Euro für ein bisschen Schnaps zahlen?

Serie: Deutschlandkarte

Serie Deutschlandkarte: Whisky-Destillerien

Whisky aus Deutschland? Lange Zeit unvorstellbar. Mittlerweile verkaufen viele deutsche Destillerien ihren eigenen Tropfen. Die Deutschlandkarte

Antarktis: Der Drink aus dem Eis

Im Lager der historischen Südpolexpedition von Ernest Shackleton stieß man auf hundert Jahre alten Whisky. Chemiker haben sein Geheimnis gelüftet – und ihn neu aufgelegt.

Eiscreme mit Whisky: Nachts um eins

Das Eis von Ben & Jerry’s ist die ideale Lösung bei Heißhunger auf Süßes. Die Geschmacksrichtungen sind alles andere als subtil und genau das ist das Gute daran.

Film "Crazy Heart": Im Whiskey liegt die Wahrheit

Scott Coopers Drama "Crazy Heart" begleitet einen heruntergekommenen Countrysänger auf seiner Tour. Hauptdarsteller Jeff Bridges wird bereits als Oscar-Favorit gehandelt.

Silvester in Schottland: Viel Whiskey zum „ersten Fuß“

Jenny Gyle empfängt uns in der Halle ihres wunderschönen georgianischen Hauses in St. Andrews. Eben haben wir den Park bewundert und den von einer dicken Mauer eingeschlossenen Küchengarten, der Obst und Gemüse für die Hausgäste liefert.

Weiße Stadt der Toten

Der Tod als Pforte zu einem neuen Leben“ – über dem Haupteingang des „Cementerio Central“ in Guayaquil steht es auf lateinisch.

Scotch stoppt Bourbon

Whisky-Importeure sind wieder optimistisch, Whiskey-Importeure schlagen leisere Töne an: Der Marktkampf zwischen Scotch Whisky und Bourbon Whiskey um die Gunst deutscher Konsumenten hat im vergangenen Jahr zunächst einmal zu einem Waffenstillstand geführt.

Balladen auf gälisch

Am Muster meines Lebens webten die Nornen. Ich halte mich deshalb gern auf den Hebriden auf, den Inseln nordwestlich von Schottland.

Wolf gang Ebert:: Unsere nächste Party

Wer gibt schon freiwillig oder gar gern eine Party? Man weiß ja, was dabei herauskommt. Alle essen sich dick und dämlich, trinken vom besten Wein und Whisky, zerbrechen Gläser und antike Stuhllehnen, zerstampfen den Parkettfußboden, machen einen solchen Krach, daß man den Nachbarn wochenlang nicht mehr in die Augen sehen kann und noch nach Tagen mit Räumungsklagen rechnet, machen sich schließlich, ein Schlachtfeld hinter sich lassend, aus dem Staube und schimpfen anschließend Stein und Bein über die restlos mißlungene Party, die ein schlechtes Licht auf uns als Gastgeber werfe.