Wien

"Verbannt!": Irrsinn auf Hegelland

Ann Cotten schickt in ihrem Versepos "Verbannt!" eine Fernsehmoderatorin auf eine einsame Insel. Dort spukt der weibliche Weltgeist mutig gegen alle Konventionen.

© Martin Bureau/AFP/Getty Images

Verlagsgruppe NEWS: Wenn die Magazinmaschine stottert

Einst ein Goldesel, entwickelte sich Österreichs größter Zeitschriftenverlag zu einem Sorgenkind, das seit Jahren nicht aus der Krise findet. Nun ist es eng geworden.

© Christian Bruna/EPA/dpa

Wien: "Gott sei Dank, kein Nazi"

Die Fans Van der Bellens tragen T-Shirts mit dem Konterfei des neuen Präsidenten. Die FPÖ-Anhänger wähnen sich im Regen. Wie Wien die Präsidentenwahl verarbeitet

© Joe Klamar/AFP/Getty Images

FPÖ: "Sehr fragwürdige Dinge passieren!"

Wegen des knappen Ergebnisses wittert die FPÖ vorsorglich Wahlbetrug. Ein zünftiges Fest für Norbert Hofer gab es trotzdem. Auch Frauke Petry feierte in Österreich mit.

© Leonhard Foeger/Reuters

Norbert Hofer: Das Opferfest

Bei seinem letzten Wahlkampfauftritt in Wien gibt Norbert Hofer den Schmerzensmann. Er will für die sprechen, die vergessen sind – und übt schon mal präsidiale Posen.

© Peter Gugerell/Wikipedia

Mordfall: Gespenster unter uns

Ein Mordfall am Wiener Brunnenmarkt befeuert die Angst vor neuen Fremden und Kriminalität. Dabei erzählt er von völlig anderen Lücken im Staat.

© Gianmaria Gava für DIE ZEIT

Alma Deutscher: Ein Wunderkind besucht Wien

Mit elf Jahren hat die Britin Alma Deutscher schon eine Oper komponiert. Unterwegs mit einem erstaunlichen Mädchen

© Gebert/news aktuell/dpa
Serie: Das Österreich-Porträt

Markus Peichl: Das Über-Ich

Der Wiener Markus Peichl ist der kreative Unruhepol im Medienmetier. Vor 30 Jahren brachte er den deutschen Zeitgeist zu Papier und mischt auch heute noch kräftig mit.

© www.lupispuma.com / Volkstheater

Stefanie Reinsperger: Zustechen!

Sie ist eine Naturgewalt, derb wienernd und wild gestikulierend: Wien feiert seine neue Bühnen-Heldin Stefanie Reinsperger.

© Ronald Zak/picture alliance/AP Photo

SPÖ: Ausnahmezustand

Die Sozialdemokraten zerfleischen sich gerade selbst. Nach dem Debakel in der Hofburg-Wahl muss Parteichef Werner Faymann um seinen Job fürchten.

© Michael Schindegger
Serie: Das Österreich-Porträt

Nina Kusturica: "Ich war die Sisi"

Die Regisseurin Nina Kusturica wehrt sich gegen die konservative Filmbranche und will in ihren Streifen mehr zeigen, als das alte Männer können.