: Wien

© Stefan Fürtbauer für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Walter Werzowa: "Der Mozart der Jingles"

Mit Filmmusik und Kennmelodien für Konzerne wurde Walter Werzowa zu einem der meistgehörten Komponisten der Welt. Nun entdeckt er seine Wurzeln neu.

© ARD Degeto/ORF/E&A Film/Hubert Mican
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Wien: Den Toten hat es nicht gegeben

Serienmord, Geheimdienstoperation oder irgendwas dazwischen: Der Wiener "Tatort" spielt gekonnt mit Möglichkeiten und Motiven. Und es gibt sogar einen echten Feierabend.

© ARD Degeto/ORF/E&A Film/Hubert Mican
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Wien: Jesus wohnt hier nicht mehr

Die Wiener "Tatort"-Ermittler beschäftigen rätselhafte Ritualmorde und ein folgenschwerer Verdacht: Setzt der österreichische Staat Auftragskiller auf seine Bürger an?

© Melanie Hauke

Robert Prosser: Das Leben vor der Zerstörung

Robert Prosser sucht in "Phantome" nach den unsichtbaren Wunden, die der Bosnienkrieg hinterlassen hat. Der Roman ist eine Schule der Empathie.

Erster Weltkrieg: Wien 1918

Das letzte Kriegsjahr zehrt unerbittlich an der Residenzstadt der Habsburger. Als vor 100 Jahren die Republik ausgerufen wird, ist Wien eine ausgemergelte Metropole.

© Mauricio Lima/AFP/Getty Images

Niki-Pleite: Magisches Viereck

Theodor Thanner, Chef der Bundeswettbewerbsbehörde, über die Folgen der Pleite der Fluglinie Niki – für Wien und die Konsumenten

© Nachlass d'Ora/Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Madame d’Ora: In aller Schärfe

Mannequins und Tierkadaver, Glamour und Grauen: Eine hervorragende Schau über die Fotografin Madame d’Ora

© Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Porträtfotografie: Der Glanz der Welt

Bei ihr wurden die Schönen noch schöner: Madame d'Ora war vor einem Jahrhundert eine der erfolgreichsten Celebrity-Fotografinnen. Wir zeigen ihre eleganten Bilder.

© Helmut Fohringer/Pool Photo via AP/dpa

Karl-Heinz Grasser: Der Prozess-Marathon

Im Korruptionsverfahren gegen den ehemaligen Finanzminister Karl-Heinz Grasser wird auch das Sittenbild einer politischen Ära gezeichnet.

Serie: Zeitgeist

Populismus: Die Cäsaren

Trump, Macron, Kurz: Der Populismus verheißt, was er nicht halten kann.

© Austrian National LIbrary/INTERFOTO

Mark Twains Reportagen: "Abscheulich"

Der Amerikaner Mark Twain war Zeuge, als 1897 im Wiener Reichsrat die Nationalitätenkonflikte entbrannten. Seine Reportagen zeigen Parallelen zur Gegenwart.

© Georg Soulek/Burgtheater

Burgtheater Wien: Wegrasieren! Ausrotten!

Joachim Meyerhoff hat das Theatermittel der Publikumsbeschimpfung ausgereizt. Er bricht aus seiner Rolle der "Volksfeind"-Inszenierung aus, aber leider zu spät.

© Helmut Fohringer/APA/dpa

Christian Kern: Die Doktrin kehrt zurück

Christian Kerns Strategie, im grünen Wählerreservoir zu wildern, wird ihn nicht wieder ins Kanzleramt bringen.

© Herbert Neubauer/APA/dpa

Peter Pilz: Sein letzter Auftritt

Die Unschuldsbeteuerungen hätte sich Peter Pilz besser verkniffen. Er wird wohl nie wieder eine große Rolle spielen.