: Wilderei

© Foto: Scott Hurd/Alamy/mauritius images

Pangolin: Eine Artischocke auf Beinen

Wahrscheinlich ist es Ihnen noch nie begegnet. Womöglich haben Sie auch noch nie etwas von ihm gehört: dem Pangolin. Dabei wird kein Tier häufiger geschmuggelt.

© Reuters/Siegfried Modola

Artenschutz: Falsche Hörner gegen das Schlachten

Verbote gegen Wilderei bringen nichts. Brächte man aber gefälschte Stoßzähne und Hörner auf den Markt, ließen sich viele Elefanten und Nashörner retten.

© Roberto Schmidt/AFP/Getty Images

Wilderei: Im Hightechkrieg mit Wilderern

Jede Stunde töten Wilderer in Afrika zwei Elefanten. Microsoft-Mitgründer Paul Allen bietet nun ein Echtzeit-Überwachungssystem an, um das Schlachten zu stoppen.

© Philip Koschel für MERIAN

Nashorn: Auf Leben und Tod

Alle sieben Stunden stirbt in Afrika ein Nashorn, von Wilderern gejagt und getötet. Dahinter stehen asiatische Syndikate, die einen lukrativen Schwarzmarkt bedienen.

© Anne Wesp/Getty Images

Nashörner: Operation Rhino

Wie sägt man einem Nashorn korrekt das Horn ab? Und warum? Und wieso darf man auf keinen Fall Fotos von ihm posten? Auf Safari in Südafrika – mit einem Tierarzt

© Cameron Spencer/Getty Images

Artenschutzkonferenz: Löwen sind die Loser

Graupapagei, Schuppentier, Zwerggecko – alle stehen nach der Cites-Konferenz unter höchstem Schutz. Entsprechend wird das Ergebnis gefeiert. Sogar von Artenschützern.

© Jean-François Monier/AFP/Getty Images

Zoologie: So viel Giraffe war nie

Wir wissen, warum sie im Stehen schlafen, wieso sie breitbeinig trinken und was der lange Hals soll. Nur wie viele Arten von Giraffen es gibt – das war bis jetzt unklar.

© Dan Kitwood/Getty Images

Artenschutz: Nashörner im Exil

Nächster Halt: Australien. Ein selbst ernannter Nashornretter will südafrikanische Breitmaulnashörner über den Indischen Ozean fliegen. Eine fragwürdige Mission.

© Marko Djurica/Reuters

Großwildjagd: Der Löwenkopf ist inklusive

Das legale Geschäft mit dem Töten bedrohter Tiere wächst. Anbieter von Jagdreisen werben gar mit Artenschutz und Entwicklungshilfe. Ein Vergnügen auf Kosten der Natur.