Wilhelm Grimm

Gebrüder Grimm: Von Ärschlein bis Zettel

In Kassel hat, nach zweijähriger Bauzeit, die Grimmwelt eröffnet. Das Museum zu Ehren der Romantiker-Brüder ist Sprachtempel und Märchenwald.

Märchen im Kino: Hänsel ballert

In neuen Hollywood-Filmen werden alte Märchen wieder zu frei erzählten Geschichten. Damit passen sie bestens in unsere Zeit der Mash-ups, Remixe und Fan-Videos.

Göttingen 1837: Die aufrechten Sieben

Sie boten dem König die Stirn und wurden zu Helden des Vormärz: 1837 protestierten sieben Göttinger Professoren gegen die Obrigkeit. Zu ihnen gehörten die Brüder Grimm.

Lieblingsmärchen: Mit Aschenputtel und Hans im Glück

Märchen sind zauberhaft – deshalb lieben Kinder sie. Doch auch so mancher Erwachsene hat eine Schwäche für die Sagen: Fünf ZEIT-Autoren stellen ihre Lieblingsmärchen vor.

Grimm's Hotel: Es war einmal in Berlin-Mitte

Der Fischer, seine Frau, Dornröschen und fingerdick Nutella: Das Grimm’s Hotel in Berlin wirkt auf Kinder und Geschäftsreisende gleichermaßen märchenhaft.

Weihnachten: Wünschen hilft

Die Weihnachtsgeschichte erzählt vom Beginn von etwas Neuem. Selbst wer nicht daran glaubt, wird zugeben: Es ist eine der besten Geschichten der Literatur. Von U. Greiner

Günter Grass: Es war einmal

Günter Grass verabschiedet sich mit einem Porträt der Brüder Grimm. Zugleich ist es seine eigene politische Autobiografie. Von Iris Radisch

Zusammen Leben: Bettine von Arnim

Eine »Strahlende« nannte sie ihr Freund Wilhelm Grimm. Und strahlend, voller Mut und Übermut, so ist ihr Bild bis heute geblieben.

Märchen: Was die Zwerge nicht wussten

Seit 30 Jahren arbeiten in einer alten Göttinger Villa vier Wissenschaftler an der Enzyklopädie des Märchens. Zu Ende ist ihre Geschichte noch lange nicht. Der letzte Band soll 2013 erscheinen

Es war einmal ...

Schriften der Gebrüder Grimm und von Hans Christian Andersen erzielen Märchenpreise