: Winter

© Dmitrij Leltschuk für DIE ZEIT

Obdachlose: Kalter Entzug

Die Stadt Hamburg verschärft überraschend die Regeln für Obdachlose – viele rumänische Bettler sollen gehen. Aber für Cristi und Radu ist das keine Option.

© Laura Edelbacher
Serie: Deutschlandkarte

Deutschlandkarte: Klöße oder Knödel?

Die Kloß-Knödel-Grenze verläuft entlang des Maines. Aber auch nördlich des Flusses setzt sich langsam das lieblicher klingende "Knödel" durch. Rette den Kloß, wer kann.

Terrorismus: Das Böse gehört immer dazu

Zwei neue Romane über den Terrorismus – einmal als erbaulicher Thriller im Dienst der Humanität, einmal als abgründige Posse über paranoiden Wahn

© Scott Olson/Getty Images

Winter: Reden wir über den Winter

Nun hat der Winter offiziell begonnen. Er ist ungemütlich, hart, manchmal grausam. Aber: Er macht dem Menschen auch ein Angebot, das er nicht ablehnen sollte.

© Arne Mayntz

Obdachlose: Ein Leben ganz unten

Kaum je zuvor lebten in Hamburg so viele Menschen auf der Straße wie heute. Im Winter wird es für sie besonders hart. Unterwegs mit einem Straßensozialarbeiter

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Schöner rot sehen

Sie wollen einmal so viel Spaß haben wie Johnny Depp in "Fear and Loathing in Las Vegas"? Sie brauchen nur die richtige Sonnenbrille. Dieser Winter macht's möglich.

© Kathryn Hansen/Nasa/Handout/Reuters

Meereisschmelze: Die Klimakurve des Grauens

Das Nordpolarmeer friert nicht zu, am Südpol taut es heftig. Diesen Herbst gibt es so wenig Meereis, dass es Klimaforscher erstaunt. Ist das der Point of no Return?