Wirtschaftskrise

© Daniel Mihailescu/AFP/Gettym Images

Idomeni: Tod und Elend ist Europas Botschaft

Menschen sterben an der mazedonisch-griechischen Grenze, andere riskieren ihr Leben für sinnlose Fluchtaktionen. Die europäische Abschreckungspolitik geht voll auf.

Börse: Auf dünnem Eis

Absturz an der Börse, Rohstofflieferanten in der Krise und China in Angst – ist die Weltwirtschaft auf Crashkurs? Komisch nur: Einige Daten sehen erstaunlich positiv aus

© Reuters

China: Führungslos in Peking

Die KP ist nicht länger Herr der wirtschaftlichen Lage in China. Für die sich verschärfenden ökonomischen Probleme des Landes ist das ein verheerendes Signal.

Stahlindustrie: Die Krise kommt

Weil China weniger Stahl braucht, geht es der Industrie schlecht – und bald wohl auch der Weltwirtschaft.

© Yorgos Karahalis/Reuters

Eurokrise: Griechenlands kurzer Frühling

Trotz der chaotischen Verhandlungen über Milliardenhilfen lief es für die griechische Wirtschaft im Frühjahr erstaunlich gut. Nun aber muss der Staat Steuern einziehen.

Weltwirtschaft: Die Welt hat hohe Schulden

Jahrzehnte lang hielten die Schwellenländer die Weltwirtschaft am Laufen. Fallen sie aus, können die Industrienationen den globalen Abschwung kaum noch verhindern.

China: Kann man das kleben?

Die Weltwirtschaft darf keine Rettung von China erwarten. Das Land hat genug eigene Probleme.

© Tasso Marcelo/Getty Images

Russland: Do swidanja, russischer Fußball

Der teure Trainer aus Italien gefeuert, zu wenig gute Spieler und ein Mentalitätsproblem. Russlands Fußballfans müsste es mit Blick auf die WM 2018 ziemlich bange werden.