Wirtschaftspolitik

ifo Institut: Fuest macht Sinn

Das ifo Institut verabschiedet seinen berühmten Chef, Hans-Werner Sinn. Jetzt kommt ein neuer. Was hat er vor?

© Carsten Koall/Getty Images

SPD: Da hilft nur noch ein Neuanfang

Desaströse Wahlergebnisse, kaum Problembewusstsein: Die SPD hat ihren Tiefpunkt erreicht. Wenn sie sich nicht bald grundlegend ändert, wird sie nicht mehr benötigt.

© Yves Herman

Frankreich: Den Etablierten fehlt der Mut

Raus aus dem Euro, Grenzen zu: Der Front National hat den Wählern simple Lösungen präsentiert. Nur mutige Wirtschaftsreformen helfen jetzt gegen Frankreichs Rechtsruck.

Nobelpreis: Der Empiriker

Angus Deaton forscht zu Armut und den Grenzen des Geldes. Jetzt hat er den Wirtschaftsnobelpreis gewonnen.

© Lintao Zhang/Getty Images

Weltmacht: China steigt so schnell nicht ab

Trotz wirtschaftlicher Turbulenzen: Die Sorge, China könne in größere Schwierigkeiten geraten, ist übertrieben. Seine Stabilität liegt auch im Interesse des Westens.