Wissenschaft

© Karim Sahib/AFP/Getty Images

Meteorologie: Regenmacher in der Wüste

Forscher versuchen so einiges, um es in der arabischen Wüste regnen zu lassen. Das Problem: Gießt es endlich, weiß man nie: War es die Natur oder das Geoengineering?

© Felix Heyder/dpa

Astrophysik: "Ich war die Nervensäge"

Anna Frebel ist Mutter und Astrophysikerin – und mittlerweile Professorin am MIT in den USA. Wie hat sie das geschafft? Ein Gespräch über Sterne und Karriere

© Christian Hartmann/Reuters

Berlin: Aufrecht durch den Regen

Seit Wochen demonstrieren Hunderte Franzosen in Paris gegen soziale Ungerechtigkeit. In Berlin machen es ihnen einige Aufrechte nach. Kommt Nuit debout nach Deutschland?

© dpa

Forschung: Echt formidabel

Hamburgs Universität hat nicht den allerbesten Ruf. Aber in manchen Fachgebieten sind Hamburger Wissenschaftler tatsächlich spitze. Ein Überblick

© Tobias Johanning

Uni Hamburg: Nur passabel

Hamburg ist eine reiche und attraktive Stadt - und hat eine mittelmäßige Universität, die ihr Präsident für besser hält, als sie ist. Aber immerhin: Es geht aufwärts.

Senegal: Start-up für den Kontinent

Schulen bauen oder Universitäten gründen? Malaria heilen oder Schwarze Löcher erkunden? Im Senegal diskutiert Afrika erstmals über die Wissenschaftsförderung

© Stephane de Sakutin/AFP/Getty Images

EU-Beitritt: Immer langsam mit den Kapiteln

In Brüssel hat die Türkei über neue Kapitel im EU-Beitrittsverfahren verhandelt. Was das bedeutet und warum die wirklich heiklen Themen doch außen vor blieben.

Begabtenförderung: "Das Vorbild ist der DFB"

Erst leitete Peter Rösner das Haus der kleinen Forscher in Berlin, nun richtet er in einem Internat Begabtenklassen für Mathematik und Naturwissenschaften ein. Warum das?