: Wissenschaftsrat

Bildung: Sind Professoren schlechte Lehrer?

Forschung ist wichtiger als Lehre, so sehen es viele Dozenten. Bildungsforscher Manfred Prenzel sagt: Unis glauben nur zu wissen, was ihre Studenten wirklich lernen.

© Peter Nicholls/Reuters

Spezialisierung: Warum Nischenfächer so wichtig sind

Lehrstühle werden zu früh gestrichen. Geld fließt erst, wenn es brennt. Dabei wären Fächer wie Islamwissenschaften und Ukrainistik essenziell, um Krisen zu erklären.

© Jan-Peter Kasper/dpa

Promotion: Hätte Einstein hier promoviert?

Doktoranden können sehr einsam sein. Graduiertenkollegs versprechen mehr Betreuung. Doch sind Promovierende dann Studenten oder tatsächlich junge Forscher?

Medizin: "Es zählt der, wer Geld ranschafft"

Sie wollte vieles ändern – jetzt gibt sie ihr Amt an der Spitze des Uni-Klinikums Charité auf. Ein Gespräch mit Annette Grüters-Kieslich über Männerbünde und Spardruck.

© Fraunhofer IGD/Naturkundemuseum Berlin

Roboter im Museum: Konserviert in Millionen Pixeln

Die wertvollen Sammlungen der Naturkundemuseen sollen vom Scan-Roboter CultLab3D genau erfasst und ins Internet gestellt werden. Das Projekt ist bislang einzigartig.

Private Hochschulen: Top oder Flop

Einige Privatunis scheitern, andere florieren. Woran liegt das? Ein attraktives Studienangebot und professionelles Management sollten vom Staat unterstützt werden.

© Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg
Serie: Diesmal in...

Ottersberg: Hochburg der Hippies

Der Zufall führt unseren Autor in den kleinen Ort bei Bremen. Er besucht die alternative Kunsthochschule und findet ein Konzert, bei dem niemand sein Smartphone checkt.