: Woody Allen

© 2016 GRAVIER PRODUCTIONS, INC.

"Café Society": Alles Lug und Trug

In "Café Society" treibt Woody Allen seinen Spott mit den Reichen und Schönen in Hollywood. Das ist toll anzusehen, aber leider auch voller Klischees.

© Valery Hache/AFP/Getty Images

Cannes: Jongleur der Sehnsüchte

Die Filmfestspiele in Cannes eröffnen mit Woody Allens hintersinnigem "Café Society". Von den erneuten Missbrauchsvorwürfen seines Sohnes lässt er sich nicht beirren.

© Netflix

"Love": Sie sind hier einfach falsch

Gute Nachrichten aus Kalifornien: Die wahre Liebe gibt es noch. In der neuen Netflix-Serie "Love" finden zwei gebeutelte Mittdreißiger beieinander Unterschlupf.

Oper: Nun liebt und verwechselt euch

Jürgen Flimm inszeniert "Die Hochzeit des Figaro" an der Berliner Staatsoper. Der Abend steht nicht allein im Zeichen von Mozart.

© Chris Pizzello/AP/dpa

"Der Pate": Kameramann Gordon Willis ist tot

Er galt als ein Meister des Spiels mit Licht und Schatten und prägte Filmklassiker. Der amerikanische Kameramann Gordon Willis ist im Alter von 82 Jahren gestorben.

Steve Schapiro: Der irre Blick des Paten

Seine Bilder von Hollywoods Filmsets machten ihn berühmt. Dabei kann Steve Schapiro mehr, als Marlon Brando als Paten und Jodie Forster in "Taxi Driver" zu fotografieren.