: Work-Life-Balance

© Gregor Fischer / dpa

Bürokratie: Am Ende der Geduld

Ständige Behördengänge, langsames Internet, Stau. Der Staat raubt uns mit seiner Bürokratie das Wertvollste, was wir haben: Unsere Zeit.

Teilzeitstudium: Ruhe wagen

Studieren neben dem Beruf: Was gut klingt, ist in der Praxis schwierig umzusetzen. Vier Hilfestellungen

© Clive Brunskill/Getty Images

Arbeit: Macht nichts

So viel Unheil beginnt damit, dass Menschen etwas tun. Haltet doch stattdessen einfach mal die Füße still – für eine bessere Welt.

Arbeitslosigkeit: Macht weniger!

Weil die Arbeitslosigkeit steigt, kommt eine alte Forderung wieder auf: Kürzer arbeiten, um mehr Jobs zu schaffen. Kann das funktionieren?

© Damir Sencar/AFP/Getty Images

Hobby: Do it yourself

Sie haben kein Hobby? Wissen nicht einmal, was das ist? Dann verpassen Sie das Beste. Sagt auch die Forschung. Warum es guttut, sich nach Feierabend noch anzustrengen.

Arbeit: Ich will weniger arbeiten!

Viele Deutsche träumen davon, weniger zu arbeiten. Aber finanzielle Zwänge oder unflexible Firmen erschweren dies. Doch allmählich findet ein Umdenken statt.

© Nordreisender / photocase.com

Sabbatical: Hört auf zu jammern!

Angestellte, wir müssen reden. Ihr klagt über zu viel Stress. Und denkt, wenn ihr eine Auszeit nehmt, wird alles besser. Was für ein Quatsch!

Eltern: Eine Frage der Zeit

Neue Studien räumen mit Klischees von Rabenmüttern und abwesenden Vätern auf. Eltern haben mehr Zeit für ihre Kinder – obwohl sie viel mehr arbeiten.

© Sean Gallup/Getty Images

Väter: "Wir sind noch zu feige"

Faire Familien-Arbeitsteilung, gleiche Sorge um die Kinder? Vier Väter sprechen darüber, wie weit sie im Alltag vom modernen Ideal noch entfernt sind.

© Statista

Armut: Zu wenig zum Leben

Wer arbeitet, sollte davon vernünftig leben können. Doch wie viel Prozent leben trotz Arbeit in Armut? Unsere Infografik zeigt es für eine Reihe von Ländern.